nimm! Netzwerk Inklusion mit Medien

Netzwerk

Koordinierende Einrichtungen:

  • LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. in Kooperation mit der tjfbg gGmbH

Partnereinrichtungen:

Verschiedene Netzwerkeinrichtungen, wie

  • (Jugend-)Medienzentren
  • Mädchentreffs
  • Medienwerkstätten
  • Medienschaffende
  • Kirchliche Jugendeinrichtungen
  • Jugendbildungsstätten
  • (Inklusive) Jugendhäuser / Jugendeinrichtungen
  • Fachstellen für Jugendmedienarbeit
  • Freizeitzentren/-anlagen
  • Filmhäuser
  • Bürgerhäuser / -zentren

Unter anderem in Köln, Bonn, Eschweiler, Remscheid, Münster, Dortmund, Bielefeld und Düsseldorf.

Zielgruppen

Jugendliche, Pädagogische Fachkräfte

Angebote
Kurze Beschreibung

Unser Schwerpunkt liegt in der außerschulischen inklusiven Jugendmedienarbeit. Medien finden sich im Leben aller Menschen wieder. Daher ist diese Schnittstelle wunderbar geeignet, um verschiedene Personengruppen zusammenzubringen. Außerdem lassen sich Medienprojekte in der außerschulischen Jugendmedienarbeit relativ einfach durchführen und auch für Teilnehmende mit Behinderungen barrierefrei anpassen. Deshalb unterstützen wir die offene Kinder- und Jugendarbeit in NRW dabei, Medienprojekte – ob digital oder in Präsenz – für alle durchzuführen. Mittlerweile gibt es nimm!, das Netzwerk Inklusion mit Medien seit über 10 Jahren. In dieser Zeit konnten wir immer wieder feststellen, wie wichtig Begegnungen und Austausch für eine gelingende Inklusion sind. Räume für Begegnungen schaffen, sehen wir als eine unserer Aufgaben. In einem Netzwerk muss nicht jede/r Expert:in für jedes Thema sein, kann aber aus einem Pool von anderen Fachkräften mit unterschiedlichem Schwerpunktwissen profitieren.