Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 07.12.2013

My Bricks Lernbausteine Großbuchstaben

My Bricks Lernbausteine Großbuchstaben
Zielgruppe
Vorschulkinder/ Schulanfänger
Spracheinstellungen
Deutsch
Betriebssystem
iOS
Lauffähigkeit auf
Geräten
iPad (Apple), iPhone (Apple), iPod Touch (Apple)
Preis
Demo-/Liteversion mit In-App-Kauf der Vollversion
Link zur App
My Bricks Lernbausteine Großbuchstaben

Zusammenfassung

Die MyBricks-Applikation erweckt teilweise den Eindruck, dass sie voreilig fertiggestellt und zu wenig durchdacht auf den Markt gebracht wurde. So erschließt sich beispielsweise nicht, wieso innerhalb der Aufgabe "Bauen", in dem die Verknüpfung von Buchstabe, Anlaut, Wort und Illustration (Vogel) erfolgt, diese Herangehensweise bei wenigen Ausnahmen (TeddY) plötzlich aufgehoben wird. Zudem ist die zweite Schwierigkeitsstufe eher ideenlos: Die einzige Änderung besteht darin, dass sich die sechs zur Auswahl stehenden Steine sehr langsam am unteren Rand von rechts nach links bewegen und der richtige Moment abgewartet werden muss, um den passenden Stein erwischen zu können. Dies ist eher ermüdend, als dass ein weiterer Lerneffekt erzielt werden würde. Darüber hinaus sind die eingesetzten Animationen mit denjenigen im ersten Level identisch, was den Spielespaß abkühlen lässt.

Auch beim Schreiben von Buchstaben zeigt sich, dass die Umsetzung der guten Anfangsidee nicht ausgereift ist. Denn die Fehlertoleranz beim Schreiben ist hoch: So wird der jeweilige Buchstabe als korrekt geschrieben angezeigt, auch wenn z.B. die richtige Schreibrichtung nicht eingehalten wird. Schade, denn die Schreibversuche mittels Touchscreen ("Berührungsbildschirm") erzeugt bei den Kleinen eine Menge Spaß: der beste Antrieb zum Lernen.

Angesichts der guten Spielidee ist es fragwürdig, dass an einigen Stellen nicht mehr Zeit in die Entwicklung investiert wurde. Mit einer ausgereifteren Programmierung und größeren spielerischen Vielfalt wäre Qunito seinem Motto "Spielen ist begreifen" sicherlich gerechter geworden. So hätte man beispielsweise die für Vorschulkinder faszinierenden Animationen aufgreifen und in eine neue Bauspielvariation überführen können, um echten Spielspaß beim mobilen Lernen zu schaffen.

Themen
Lernspiel-App, Sprach- & Sprecherziehung, Spracherwerb: Deutsch, ausmalen, malen, gestalten, erkennen, zuordnen
Didaktischer
Schwerpunkt
Sprach- & Sprecherziehung
Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Die E-Mail-Funktion und die stets präsenten In-App-Käufe sind aus Kinder- und Datenschutzsicht insbesondere mit Blick auf das Alter der angesprochenen Zielgruppe bedenklich. Auch wenn der Zugang zum Appstore durch Kennworteingabe gut gesichert sein sollte.

Bewertung: sehr problematisch

Autor: Überarbeitet und angepasst an die Datenbank: i.A. des Deutschen Jugendinstituts e.V., Natascha Riebel
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter