Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 21.01.2016

Cut the Rope

Cut the Rope
Zielgruppen
Grundschulkinder, Sekundarstufe-1-Schüler
Spracheinstellungen
Andere, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch
Betriebssystem
Android
Lauffähigkeit auf
Geräten
Smartphone (Android), Tablet-PC (Android)
Preis
kostenpflichtige Vollversion

Zusammenfassung

"Cut the Rope" bietet pfiffigen Knobelspaß für Kinder ab ca. sieben Jahren. Dieser wird aber getrübt durch die allgegenwärtige Werbung, die sehr teuren In-App-Käufe und die Verbindung zu sozialen Medien. Vor allem jüngere Kinder sollten daher bei der Nutzung begleitet werden und Installationen aus dem Play Store und Käufe per Pin gesichert sein.

Themen
Unterhaltungsspiel-App, Denksport, Spaß & Unterhaltung, klassische Computer-/ Videospiele, knobeln
Didaktischer
Schwerpunkt
Denksport, Spaß & Unterhaltung
Pädagogische Aspekte

"Om Nom" ist ein putziges und nett anzuschauendes Wesen. Die Spielwelt ist insgesamt sehr schön und farbenfroh gestaltet. Kinder finden sich in der App schnell zurecht. Die Knobeleien sind durchaus herausfordernd ermöglichen immer wieder Erfolgserlebnisse.

Pädagogische Bewertung: gut
Gesprächsanlässe

- Wie wichtig sind dir Süßigkeiten? Wie sieht eine ausgewogene Ernährung aus?

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

"Cut the Rope" ist als "Werbeunterstützte Familien-App" im Play Store gekennzeichnet und fällt beim Spielen negativ durch penetrante Werbeeinblendungen auf. Auch die Verbindungen zu sozialen Medien und die Aufforderung, dort die App zu liken, ist nicht kindgerecht.

Neben der kostenpflichtigen Version, d.h. der "werbeunterstützten Familien-App" für 0,89 €, gibt es im Play Store eine kostenfreie. Der Anbieter wirbt damit, dass in der kostenfreien Version "Superkräfte" zum schnelleren Spielfortschritt für weitere Apps erhältlich sind. Allerdings müssen der kostenfreien Version von "Cut the Rope" zusätzlich Zugriffsrechte auf Daten des Mobilgeräts gewährt werden und ein Werbebanner für Fremdprodukte wird gelegentlich eingeblendet.

Bewertung: problematisch

Autor: i.A. Deutsches Jugendinstitut e.V.: Jochen Wilke
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter