Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Veröffentlicht am: 06.02.18

Online-Konferenz Weiterbilden: Ich habe doch nichts zu verbergen! - für den verantwortungsvollen Umgang mit Daten sensibilisieren


Direkt zum Videoabschnitt mit ...
Daniel Seitz (09:53) | Gerda Sieben (38:36)

Inhalt der Online-Konferenz

Wenn Sie mit Kindern und Jugendlichen über den Umgang mit persönlichen Daten im Netz diskutieren, haben Sie sicher schon das Argument „Ich habe doch nichts zu verbergen!“ gehört. Doch wie können Sie auf den sparsamen Umgang mit Daten hinweisen? Was sind Algorithmen genau und wo betreffen Sie mich? Wie können Sie Kinder und Jugendliche dafür sensibilisieren, dass unsere Daten im globalen Netz weiterverwendet werden?

Zum Safer Internet Day zeigen Ihnen Daniel Seitz von mediale pfade und Gerda Sieben vom jfc Köln, wie Algorithmen unsere Suche im Netz beeinflussen. Sie erläutern, welche Auswirkungen unsere Datenspuren im Internet haben. Weiter stellen sie Methoden vor, die Sie bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nutzen können, um die Themen Big Data und Algorithmen in der Medienarbeit greifbar und praktisch umsetzbar zu machen.

Expertise

Die Online-Konferenz fand am 06.02.18, 10 Uhr statt, Moderation: Adrian Liebig (Initiativbüro).



Drucken
facebook twitter Diesen Beitrag teilen