Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht am: 10.02.21

„Gutes Aufwachsen mit Medien“ begrüßt ein neues Lokales Netzwerk: Filmreflex

Medienkompetenz und selbstbestimmtes Handeln in der digitalen Gesellschaft stärken - das sind die Ziele des neuen Netzwerkes „Filmreflex“ aus Fulda. Das Netzwerk engagiert sich für Groß und Klein: Kinder und Jugendliche drehen Filme, Kitas, Schulen bis hin zu stationären Wohngruppen erleben vielfältige medienpädagogische Projekte und Fortbildungen sowie auch Elternabende sind dabei.

Dem Netzwerk Filmreflex ist ein wertschätzender Umgang mit Kindern und Jugendlichen und ihrer individuellen Mediennutzung besonders wichtig. Die Basis für die Projektarbeit bildet das gegenseitige Kennenlernen zu Beginn eines jeden Medienprojektes, getreu dem Grundsatz „keine Medienpädagogik ohne Beziehungsarbeit“. Ist diese Grundlage geschaffen, steht einem offenen Austausch und einem erfolgreichen Arbeitsprozess nichts mehr im Wege.

Die unterschiedlichen Projekte werden bedürfnisorientiert umgesetzt und variieren methodisch. Das Netzwerk vermittelt medienpädagogische Inhalte somit sehr vielfältig. Das methodische Spektrum reicht vom Peer-Education-Ansatz bis hin zur partizipativen Gruppenarbeit und ist stets an die verschiedenen Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen angepasst.

Das Netzwerk Filmreflex besteht aus der filmreflex Medienpädagogik GbR und wird von den Netzwerkpartner:innen des Medienprojektzentrums Offener Kanal Fulda, der Landesmedienanstalt Hessen, der Schwenninger Krankenkasse, der Stadt Fulda und dem Staatlichen Schulamt der Stadt Fulda unterstützt.

Filmreflex ist ein erfahrenes und kompetentes Netzwerk, ist in der Stadt und im Landkreis Fulda bereits gut vernetzt und bietet zahlreiche Angebote für Akteur:innen im Bereich der (medien-) pädagogischen Arbeit.

Wenn Sie auch ein Lokales Netzwerk zur Stärkung der Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien kennen oder daran beteiligt sind, melden Sie sich gern bei uns im Initiativbüro.



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter