Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht am: 27.01.21

Safer Internet Day 2021: weltweiter Aktionstag am 09. Februar

Am 09. Februar findet der diesjährige Safer Internet Day (SID) statt. Bereits seit 2004 ruft die die Europäische Kommission unter dem Motto "Together for a better internet" dazu auf, an dem Aktionstag Veranstaltungen und Aktionen zu den Schwerpunkten „Online-Sicherheit“ und „ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche“ durchzuführen. Geschaffen wurde der Aktionstag, um die gesamte Gesellschaft für das Thema Sicherheit im Internet zu sensibilisieren und mithilfe einer weltweiten Kampagne auch mediale Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken.

In Deutschland koordiniert und initiiert die europäische Initiative klicksafe die nationalen Aktivitäten mit dem Ziel, möglichst viele Akteure und Institutionen für den Aktionstag zu gewinnen. In diesem Jahr steht der Safer Internet Day (SID) unter dem Motto „Wem glaube ich? Meinungsbildung zwischen Fakt und Fake“. Bereits angemeldete Veranstaltungen und Aktionen behandeln unter anderem die Themen „Umgang mit Hass im Netz“, „Fakt oder Fake - Falschmeldungen verstehen und erkennen“ oder „Fake News in Zeiten von Corona“. Egal ob Institution, Bildungseinrichtung oder Privatperson: Es können alle mitmachen, die Interesse an dem Thema haben und etwas beitragen wollen. Anmelden kann man sich über ein Anmeldeformular auf der Webseite von klicksafe. Auf seiner Webseite stellt die europäische Initiative auch passende Materialien und eine Übersicht aller angemeldeter Veranstaltungen bereit.

Passend zum Aktionsmotto veranstaltet das Initiativbüro "Gutes Aufwachsen mit Medien" am 09.02. eine Online-Konferenz, bei welcher die Faszination von Fake News und Verschwörungserzählungen und deren Herausforderung in der pädagogischen Praxis von Raphaela Müller (JFF-Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis) und Markus Gerstmann (ServiceBureau) beleuchtet werden. Zudem werden praktische Medienprojekte für Kinder und Jugendliche diesbezüglich vorgestellt.

klicksafe Logo

Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter