Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Kreative Mediengestaltung / Medienpraxis

  • 10.05.18 - Materialien für Fachkräfte

    Medienprojekte mit jungen Geflüchteten umsetzen

    Die, in der Praxis erprobte, Methodensammlung bietet eine niedrigschwellige Anleitungen für Medienprojekte mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen.

  • 31.08.17 - Meldung

    Impressionen vom Tag der offenen Tür im Bundesfamilienministerium 2017

    Beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung konnte die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ im Bundesfamilienministerium mit digitalen Kreativ- und Quiz-Aktionen Jung und Alt begeistern.

  • 17.08.17 - Praxisanleitung

    Faszination „digitale Spiele“: Gestaltung eines Elternabends zur Sensibilisierung

    Die Nutzung von digitalen Spielen zählt Studien zufolge zu den beliebtesten medialen Freizeitbeschäftigungen der heutigen Jugend. Für manche Eltern ist es aber oft ein Rätsel, welche Faszination digitale Spiele auf Kinder ausüben. In einem Elternabend lässt sich diese vermitteln.

  • 23.05.17 - Praxisanleitung

    Abo-Fallen und In-App-Käufe verhindern

    Viele digitale Angebote unterstützen Kinder und Jugendliche beim Kreativsein, Lernen und haben einen hohen Unterhaltungswert. Bei der Suche nach der richtigen App ist es hilfreich, auch etwas über Bezahlformate für Apps zu wissen.

  • 18.05.17 - Meldung

    Eine Stimme für „Gutes Aufwachsen mit Medien“

    In unserer aktuellen Video-Reihe äußern sich Expertinnen und Experten aus der Medienpädagogik und Medienbildung zur Frage, was für Sie gutes Aufwachsen mit Medien bedeutet und was sie dafür tun.

  • 03.05.17 - Praxisbeispiel

    Apps für die kreative Arbeit nutzen: das Projekt „App-solut-lesen“

    Apps lassen sich sehr gut in die pädagogische und kreative Arbeit mit Kindern einbinden, wie das bayerische Leseföderungsprojekt „(App) solut lesen“ aus Kaufbeuren zeigt. Die Projektidee ist simpel: Kinder im Grundschulalter gestalten Kinderbuchgeschichten kreativ um, indem sie diese in eine digitale Form bringen.

  • 28.04.17 - Materialien für Fachkräfte

    Einsatz von Kindersuchmaschinen in der Grundschule

    Die meist verwendeten Suchmaschinen sind nicht für kindliche Bedürfnisse gemacht, sondern richten sich an Erwachsene. Dabei bieten Suchmaschinen, wie fragFINN, Blinde Kuh oder Helles Köpfchen, eine sichere und für Kinder verständliche Alternative.

  • 06.04.17 - Meldung

    Kinder als Regisseur: Medien kreativ nutzen

    Das Internet bietet eine Vielzahl an kindgerechten Angeboten, mit denen Kinder spielerisch ihre Kreativität fördern und lernen wie Medien funktionieren. Der Familienratgeber „Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht“ empfiehlt, auf altersgerechte Angebote zu achten und die kreativen Möglichkeiten von Kinder-Webseiten und -Apps gemeinsam zu entdecken.

  • 14.03.17 - Praxisanleitung

    Mit der App „Book Creator“ ein digitales Buch erstellen

    Das Angebot an Kinder-Apps ist vielfältig und bunt. Neben Apps zum Spielen, gibt es auch sogenannte Lern- und Kreativ-Apps. Im Folgenden wird die App „Book Creator“ vorgestellt, die sich für Medienprojekte zur Erstellung digitaler Bücher eignet.

  • 08.03.17 - Meldung

    Das Erklärvideo vom Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“

    Das Initiativbüro bietet praktische Informationen und Anleitungen zum Einstieg in die Medienbildung. Wie das Initiativbüro damit pädagogische Fachkräfte bei der praktischen Medienarbeit unterstützt, zeigt dieses Erklärvideo.


1 2 3 > >>

Ticker Medienkompetenz

18.05.2018 SCHAU HIN!
Neue Studie: Smartphones und Co. mögliche Ursache für Hyperaktivität?
Die tägliche Nutzung von Smartphones, Tablets oder Computern kann bei Kindern zu Hyperaktivität und emotionalen Problemen führen. Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie der Universität Leipzig.
17.05.2018 klicksafe.de
„Respekt ist uns #NichtEgal“: YouTube-Initiative geht in die zweite Runde
YouTube ruft gemeinsam mit 21 YouTube-Stars zu mehr Respekt und offener Debattenkultur im Netz auf...
17.05.2018 Gutes Aufwachsen mit Medien
TricKINO: Kinderleicht Trickfilme erstellen!
Den selbstgemalten Dinosaurier zum Leben erwecken oder eine Spielfigur zur Musik tanzen lassen — mit der Kinderseite TricKINO gestalten Kinder und Jugendliche ihre eigenen Trickfilme.
16.05.2018 SCHAU HIN!
Welcher Blogparade-Beitrag hat dir am besten gefallen?
In unserer Online-Konferenz erhalten Sie Tipps, wie Sie ein Lokales Netzwerk gründen, wo Sie Partner zur Unterstützung finden, aber auch, welche Finanzierungsmöglichkeiten die Vernetzung eröffnen kann.
14.05.2018 klicksafe.de
Medienkindheit heute
Halten digitale Medien Einzug in den Kindergarten?
14.05.2018 SCHAU HIN!
Cybergrooming: Sexuelle Belästigung in der digitalen Welt
Der jüngste Skandal um die App musical.ly hat es erneut gezeigt: Social-Media-Dienste bergen die Gefahr, dass Kinder und Jugendliche sexuell belästigt werden. Erwachsene bauen Vertrauen auf, um beispielweise an freizügige Fotos Heranwachsender zu gelangen. Dieses Risiko kann verringert werden, wenn Eltern mit ihrem Kind altersgerechte Online-Angebote auswählen, Sicherheitsregeln vereinbaren und sich dafür interessieren, mit wem ihr Kind Kontakt im Netz aufnimmt, empfiehlt die Initiative „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“.
09.05.2018 SCHAU HIN!
Snapchat: App schließt sich Verhaltenskodex gegen Hass im Netz an
Mit Snapchat lassen sich kinderleicht Bilder und kleine Videos verschicken – aber leider auch gefährliche und jugendgefährdende Hassbotschaften. Daher gab das US-amerikanische Unternehmen nun bekannt, sich dem EU-Verhaltenskodex gegen Hass und Propaganda im Internet anzuschließen.
08.05.2018 SCHAU HIN!
Lange Wochenenden: Medien kreativ nutzen - und auch abschalten
Der 1. Mai, Himmelfahrt und Pfingsten – die langen Wochenenden bieten viel Zeit, die Familien gemeinsam gestalten können. Dabei können auch Medien eine Rolle spielen. Diese müssen nicht immer nur passiv genutzt werden. „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht.“ gibt Tipps, wie Eltern und Kinder sie gemeinsam und kreativ einsetzen können.
08.05.2018 klicksafe.de
Alles neu macht der Mai: Frische Ideen und ein moderner Look für den Handysektor
Relaunch des Jugendportals mit Hilfestellungen rund um den digitalen Alltag
07.05.2018 SCHAU HIN!
Alexa & Co.: Noch nicht fürs Kinderzimmer geeignet
Amazons Sprachassistent spricht mit neuen Inhalten immer stärker junge Nutzer an. Die neue Technologie ist allerdings noch nicht uneingeschränkt geeignet für Kinderzimmer.
04.05.2018 SCHAU HIN!
SCHAU HIN! auf der re:publica 2018: Workshop mit das Nuf
Die re:publica ist Szene-Treffpunkt für alle, die was mit Medien machen - aber auch jene, die gelegentlich nur zuschauen, was damit alles gemacht wird. Für beide Gruppen hat die Bloggerin das Nuf gemeinsam mit SCHAU HIN! einen Workshop veranstaltet. Idee: Zehn Video- und Computerspieler*Innen treffen auf zehn Personen, die sich nicht unbedingt in ihrer Freizeit mit Computerspielen beschäftigen. Ergebnis war eine lebendige Talkrunde, die auch viele Ängste nehmen konnte.
04.05.2018 klicksafe.de
Medien machen! Der Wettbewerb geht in eine neue Runde.
Bewerbungen aus den Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz können ab sofort...
03.05.2018 SCHAU HIN!
Jugendschutz: EU beschließt striktere Regeln für "audiovisuelle Medien"
Viele Video-Plattformen wie YouTube und Soziale Netzwerke wie Facebook stehen häufig in der Kritik, weil es meist kaum möglich ist, volksverhetzende, rassistische oder sexistische Inhalte löschen zu lassen. Mit einer neuen Regelung will die EU nun Abhilfe schaffen.
03.05.2018 klicksafe.de
WhatsApp erhöht das Mindestalter für die Nutzung auf 16 Jahre
Gibt es alternative Kinder-Messenger, die sicher und reichweitenstark sind?