Jugendmedienschutz

Zwei Personen, die ein Smartphone in den Händen halten.

Wie Eltern und Erziehende Kinder und Jugendliche gut bei einem sicheren Aufwachsen mit Medien begleiten können

  • Meldung

Digitale Medien bestimmen unseren Alltag. Wie können Eltern und Erziehende Kinder und Jugendliche bei einem sicheren Aufwachsen mit Medien begleiten, sodass sie sich selbstbestimmt im Netz bewegen und teilhaben können?

Ansicht: Webseite Hidden Codes

HIDDEN CODES - Das mobile Game über Radikalisierung im digitalen Zeitalter

  • Meldung

Wie Jugendliche spielerisch für das Thema Radikalisierung im Netz sensibilisiert werden können, zeigt das neue mobile Spiele Hidden Codes der Bildungsstätte Anne Frank.

Ansicht: Logo DJHT

17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag - Wir machen Zukunft. Jetzt!

  • Meldung

Vom 18. bis 20. Mai öffnet der Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) seine digitalen Pforten: Es wartet ein vielfältiges Programm!

Zwei Menschen, die jeweils ein Smartphone in den Händen halten.

Digital durch dick und dünn - Medien und Freundschaften Heranwachsender

  • Meldung

Digitale Medien spielen auch eine wichtige Rolle, wenn es um Freundschaften von Heranwachsenden geht.

Zwei Kinder, die auf einen Laptop schauen.

Jugendmedienschutz und neues Jugendschutzgesetz kindgerecht erklärt

  • Meldung

Kindgerechte Informationen und Tipps rund um das Thema Jugendmedienschutz und Jugendschutzgesetz geben Seitenstark, das DKHW und die Blinde Kuh - alle Akteur:innen in der Initiative "Gutes Aufwachsen mit Medien".

Comichafte Darstellungen von Menschen mit Medien

Prävention durch eigene Medienproduktionen - Das Projekt RISE stärkt Jugendliche gegen extremistische Ansprachen

  • Interview

Wie Heranwachsende für extremistische Ansprachen im Netz sensibilisiert werden können, zeigt das medienpädagogische Projekt "RISE".

Projekt bildmachen | Ansicht: Prävention in Sozialen Medien

Mach dir selbst ein Bild! - Wie Jugendliche für extremistische Ansprachen im Netz sensibilisiert werden können

  • Interview

Wie können Jugendliche präventiv für islamistische und rechtsextremistische Ansprsachen im Netz sensibilisiert werden und darin bestärkt werden, eigene Positionen zu gesellschaftlichen Fragen zu formulieren? Antworten gibt das Projekt "bildmachen".

Eine Person, die an einem Laptop sitzt.

Wie sich Extremismus im Netz äußert und wie man damit umgehen kann

  • Meldung

Auf der Suche nach dem eigenen Ich, orientieren sich Kinder und Jugendliche auch an Inhalten, die ihnen im Netz begegnen. Dabei können sie auch auf extremistische Angebote stoßen, die nicht sofort als solche zu erkennen sind. Was Extremismus bedeutet und wie sich dieser im Netz äußert, wird im Artikel erklärt.

Jugendliche mit Tablets

„AntiAnti“ - Radikalisierung im Netz entgegenwirken

  • Interview

Wie Jugendliche und junge Erwachsene für menschenverachtende Ideologien im Netz, die ausgenutzten Mechanismen der Sozialen Medien und für das Thema Diskriminierung im Allgemeinen sensibilisiert werden können, zeigt das Projekt "AntiAnti".

Ein Kind, das auf einem Tablet etwas spielt.

Ein gutes und sicheres Aufwachsen mit digitalen Medien ermöglichen- Zentrale Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Kinderhilfswerkes

  • Meldung aus der Initiative

Wie Eltern den Schutz von Kindern und Jugendlichen bei der Nutzung von Online-Medien wahrnehmen und bewerten, hat die repäsentative Umfrage der Koordinierungsstelle Kinderrechte des Deutschen Kinderhilfswerkes untersucht.

Mädchen hält Smartphone in der Hand und sinkt mit Fallschirm zu Boden.

Jugendmedienschutz für ein sicheres Aufwachsen mit Medien

  • Meldung

Gutes Aufwachsen bedeutet auch ein sicheres Aufwachsen mit Medien. Wir machen darauf mit unserer aktuellen Social-Media-Kampagne aufmerksam.

Das Titelbild des Spiels Im Bunker der Lügen von klicksafe.de: Es ist ein Smartphone abgebildet, auf dem eine Person zu sehen ist, dessen Augen mit einem Lichtstrahl verdeckt sind.

Interaktives Spiel für Jugendliche zum Thema Verschwörungserzählungen: "Im Bunker der Lügen"

  • Meldung

Mithilfe des neuen Actionbound-Spiels von klicksafe können sich Jugendliche mit den Themen Falschnachrichten und Verschwörungserzählungen auseinandersetzten und spielerisch lernen, wie diese entlarvt werden können.

Alle Meldungen anzeigen