Medienerziehung

Zwei junge Menschen, die auf einer Wiese liegen und ein Selfie von sich machen.

Pornografie und Sexting: Informationen und Material für Eltern und pädagogische Fachkräfte

  • Meldung aus der Initiative

Den eigenen Körper entdecken, sich sexuell orientieren und Beziehungen gestalten: Gerade wenn es um Themen rund um Sexualität, Körper und Identität geht, suchen viele nach Orientierung im Netz. Eltern und pädagogische Fachkräfte fragen sich, wie sie Kinder und Jugendliche dabei gut begleiten können, vor allem, wenn es um den Umgang mit Pornografie und Sexting geht.

Menschen, die auf Smartphones schauen, die sie in den Händen halten.

Erfahrungen junger Menschen mit Pornografie und Sexting

  • Meldung

Welche Erfahrungen machen Kinder und Jugendliche mit pornografischen Inhalten im Netz? Welche Erfahrungen machen sie mit Sexting? Welche Risiken und Herausforderungen nehmen sie dabei wahr? Antworten gibt die Online-Befragung „Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen mit Sexting und Pornos“ der Landesanstalt für Medien NRW.

Neue Studie: „Lauter Hass –leiser Rückzug. Wie Hass im Netz den demokratischen Diskurs bedroht“

  • Meldung

Wie sehr Menschen Hass im digitalen Raum wahrnehmen, wer von Hass im Netz besonders betroffen ist, wie mit Hass im Hass im Netz umgegangen wird und was dagegen getan werden kann, zeigt die neue repräsentative Studie vom Kompetenznetzwerk gegen Hass im Netz.

Menschen, die Spielekonsolen in den Händen halten und spielen.

Wegweiser durch virtuelle Welten: Band 33 „Digitale Spiele – pädagogisch beurteilt“ erschienen

  • Meldung aus der Initiative

Die Broschüre gibt Eltern, Erziehenden, Fachkräften und Interessierten einen Überblick über aktuelle Spiele und Trends und unterstützt sie somit, Kinder und Jugendliche bei einem guten Aufwachsen mit Medien zu begleiten.

Fragen, die auf mehreren Papierblättern stehen.

Entdecken, lernen, verstehen: Wie Eltern und pädagogische Fachkräfte beim selbstbestimmten Aufwachsen mit Sexualität unterstützen können

  • Interview

Wie entsteht ein Baby? Warum verändert sich mein Körper in seinem Aussehen, wenn ich älter werde? Wie funktioniert Sex? Wie Eltern, Erziehende und pädagogische Fachkräfte junge Menschen beim selbstbestimmten Aufwachsen mit Sexualität unterstützen und wie sie mit möglichen Unsicherheiten umgehen können, darüber sprachen wir mit der Sozialpädagogin und Referentin für sexuelle Bildung Karoline Heyne.

Hände, die Smartphones halten.

SCHAU HIN! TV-Spot: „Wann ist zu viel zu viel? Exzessive Mediennutzung in der Familie“

  • Meldung aus der Initiative

Der aktuelle TV-Spot von „SCHAU HIN! Was dein Kind mit Medien macht.“ zeigt, dass eine ausbalancierte und bewusste Mediennutzung wichtig ist für eine ausgewogene Medienutzung im Alltag in der Familie.

Preisteräger*innen des Dieter Baacke Preises 2023

Dieter Baacke Preis Gewinner*innen 2023: 22QMedia und filmreflex

  • Meldung aus der Initiative

Wir stellen in einer Reihe die Gewinner*innen des Dieter Baacke Preises 2023 einzeln vor. Los geht es mit dem Projekt „22QMedia“, welches vom Verein „Wir sind 22Q“ und filmreflex, dem „Lokalen Netzwerk für ein Gutes Aufwachsen mit Medien“ durchgeführt wurde.

Eine Person, die auf dem Boden sitzt, ein Smartphone in den Händen hält und Kopfhörer aufhat.

Kinder und Jugendliche bei einem selbstbestimmten Umgang mit Sexualität im Netz begleiten

  • Interview

Über Möglichkeiten digitaler Angebote zu sexueller Bildung, Herausforderungen im Netz und darüber, wie pädagogische Fachkräfte und Erziehende junge Menschen dabei begleiten können, selbstbestimmt mit Sexualität umzugehen und ein positives Körpergefühl zu entwickeln, sprachen wir mit der Diplompsychologin, Sexualpädagogin und Bildungsreferentin Dr. Christina Witz.

geschriebener Text und eine Comiczeichnung, auf der eine erwachsene Person mit Kamera und zwei kleine Kinder zu sehen sind.

Neues klicksafe Material „Zu nackt fürs Internet?“

Das neue erschienene Material „Zu nackt fürs Internet?“ von klicksafe soll Eltern, Erziehenden und Jugendlichen dabei helfen, zu entscheiden, ob ein Bild im Netz veröffentlicht werden kann oder vielleicht doch besser privat bleiben sollte.

Menschen, die nebeneinander stehen und nach vorne schauen.

Das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ verstärkt seine lokalen Netzwerkaktivitäten

  • Meldung aus der Initiative

Am 16. Januar 2024 hat sich das Initiativbüro mit Vertreter*innen der neuen NetzwerkLABs im MakerSpace Koblenz getroffen, um sich kennenzulernen und gemeinsam auszuloten, wie Medienkompetenzen vor Ort weiter gestärkt werden können.

Eine Bühne, auf der Stühle stehen. Vor der Bühne steht eine Pinnwannd, an der Zettel hängen.

Rückblick: 7. Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt

  • Meldung aus der Initiative

Wir schauen zurück auf die 7. Netzwerktagung Medienkompetenz Sachsen-Anhalt, bei der wir mit einem Workshop zur Vernetzung von medienpädagogischen Akteur*innen dabei waren.

Plakat zum 40. Forum Kommunikationskultur

40. Forum Kommunikationskultur 2023: Berichte, Präsentationen und Materialien nun verfügbar

  • Meldung aus der Initiative

Vorträge, Videos, Materialien, etc. vom 40. Forum Kommunikationskultur, welches zum Thema „Un|Sichtbarkeiten? Medienpädagogik, Intersektionalität und Teilhabe“ im November 2023 stattfand, sind nun auf der Website der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur verfügbar.