Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Kindermedien

Hier finden Sie Webseiten und Apps, die für Kinder geeignet sind. In unserer Datenbank für Kindermedien erhalten Sie zusätzlich Tipps und Hinweise für den Einsatz von Webseiten und Apps in der pädagogischen Medienarbeit.

Suche in der Datenbank für Kindermedien

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.








  • Empfehlenswerte Kinderwebseiten - Klick-Tipps

    Klick-Tipps sind Empfehlungen für kindgerechte Webseiten und Apps. Jede Woche präsentiert und empfiehlt jugendschutz.net spannende Inhalte für Kinder. Hier finden Sie vom Bastelangebot über Kochideen bis hin zu Hörspieltipps alles, was Kindern Spaß im Internet macht.

  • Suchmaschinen für Kinder

    Kindersuchmaschinen bieten Kindern die Möglichkeit kindgerechte Inhalte zu finden. In Deutschland gibt es mehrere Kindersuchmaschinen, die ein geschütztes Surfen im Internet ermöglichen.


  • Datenbank: Apps für Kinder

    Diese Datenbank gibt pädagogischen Fachkräften und Eltern einen Überblick über die vielfältigen und zahlreichen Apps, die für Kinder geeignet sind. Anhand ausgewählter Kriterien empfiehlt das Deutsche Jugendinstitut hier Kinderapps mit pädagogischen Tipps.

  • Flimmo

    Flimmo informiert über kindgerechte Filme und Sendungen. Hier gibt es einen Überblick zu kindgerechten Inhalten im täglichen Fernsehprogramm.



  • Trompis Zeitreise - Seitenstark-Mitglied der Woche

    Möchtest du einmal mit einem einzigen Klick in die Vergangenheit reisen? Trompi, der Trompetengeist, begleitet dich und Trompeter Jochen auf eine spannende Reise quer durch die Entstehungsgeschichte der Trompete. Bist du bereit für ?

  • Der Böse Wolf / Grand méchant loup - Seitenstark-Mitglied der Woche

    Auf Deutsch und Französisch sind die Kinderreporter des Bösen Wolfes unterwegs. Außerdem findest du spannende Interviews, Berichte, Spiele und vieles mehr. Mitmachen kannst du natürlich auch. Habe keine Angst vor den !

  • Mai 2018: Hörst Du, wie die Bäume sprechen?

    Können Bäume eigentlich sprechen und haben sie Omas und Opas wie wir Menschen? Welchen Plan setzen die Buchen um, um am Leben zu bleiben, wie lange gehen Baumkinder in die Baumschule und gibt es für Bäume eigentlich Internet?

    Diese und viele weitere Fragen, die uns das Leben der Tiere und Wälder näher bringen und uns mit ihren Lebensweisen vertraut machen, werden auf wunderbare Weise auf den beiden CDs „Hörst du, wie die Bäume sprechen?“ von Peter Wohlleben beantwortet.

    Kleine und große Naturforscher erfahren dabei unter anderem auch, dass Bäume gerne Süßigkeiten essen und wo Wildschweine am liebsten aufs Klo gehen. Ein faszinierendes Hörbuch, erzählt von Hans Löw, untermalt mit zahlreichen authentischen Geräuschen und viel Musik.

    Eine Methodenkarte, auf der unsere Idee beschrieben wird, finden Sie hier zum Ausdrucken (pdf,3.3 MB). Und hier gibt es das Arbeitsmaterial dazu. (pdf,8.8 MB)

  • TricKINO: Kinderleicht Trickfilme erstellen!

    Den selbstgemalten Dinosaurier zum Leben erwecken oder eine Spielfigur zur Musik tanzen lassen — mit der Kinderseite TricKINO gestalten Kinder und Jugendliche ihre eigenen Trickfilme.

  • Mit Ampelini Sicherheit zum Thema machen

    Bei Rot bleibt man stehen, bei Grün darf man gehen! Im Alltag gilt es vieles zu beachten. Die Kinderseite Ampelini bringt das Thema Sicherheit Kindern spielerisch näher.

  • Rückblick auf die Bildungsmesse didacta 2018

    Reges Treiben herrschte vom 20. bis 24. Februar bei der Bildungsmesse didacta in Hannover. Die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ präsentierte ihr Angebot einem interessierten Publikum.

  • Mit der Bloggerbande bloggen

    Hinter der Bloggerbande verbergen sich vier Freunde, die gemeinsam knifflige Detektiv-Fälle lösen. Ihre Abenteuer kann man in Büchern als auch auf Blog und Kinder-Webseite verfolgen und kommentieren.

  • Online-Konferenz Weiterbilden: Kinderwebseiten im Blick - Lesen, Recherchieren, Forschen

    Es gibt viele tolle Angebote für Kinder im Internet. Anlässlich des Tags der Kinderseiten lernen Sie drei davon kennen. Sie erhalten Anregungen, wie Sie Kinderseiten in Ihrer pädagogischen Praxis einsetzen können und gezielt Kinder beim Lesen, Forschen und Recherchieren unterstützen können.

  • Das Beste für Kinder im Netz! - Tag der Kinderseiten

    Der „Tag der Kinderseiten“ findet jedes Jahr am 21. Oktober statt. An diesem Ehren- und Aktionstag sind alle herzlich dazu eingeladen, die Welt der Webseiten für Kinder zu entdecken, zu erleben und zu feiern.

  • Europäische Aktionswoche für positive Online-Angebote stärkt kindgerechte Angebote im Internet

    Vom 25. - 29. September 2017 findet erstmals die „Europäische Aktionswoche für positive KinderOnlineInhalte“ statt. Die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ bietet zahlreiche positive Online-Angebote mit vielfältigen Informationen.

  • Impressionen vom Tag der offenen Tür im Bundesfamilienministerium 2017

    Beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung konnte die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ im Bundesfamilienministerium mit digitalen Kreativ- und Quiz-Aktionen Jung und Alt begeistern.

  • Fahrrad ahoi! Unterwegs mit den Pedalpiraten

    Gerade im Sommer fahren Kinder gerne Fahrrad. Doch was tun, wenn das Rad mal kaputt ist? Und welche Regeln gilt es eigentlich im Straßenverkehr zu beachten? Die Webseite Pedalpiraten gibt Antworten auf diese und mehr Fragen rund um den Drahtesel.

  • Webseiten für Kinder sind ein vielfältiges Einstiegstor zum sicheren und medienkritischen Surfen im Netz

    Mareike Thumel, Medienpädagogin aus Hamburg, berichtet von den Vorteilen von Kinder-Webseiten und wie sie diese in ihrer praktischen Medienarbeit einsetzt.