Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
INFORMIEREN
Veröffentlicht: 02.07.2014

Book Creator

Book Creator
Zielgruppen
Grundschulkinder, Pädagogische Fachkräfte/ Lehrkräfte, Sekundarstufe-1-Schüler, Vorschulkinder/ Schulanfänger
Spracheinstellungen
Deutsch, Englisch
Betriebssystem
Anderes, Android
Lauffähigkeit auf
Geräten
Anderes, iPad (Apple), PC (Windows), Smartphone (Android), Smartphone (Windows), Tablet (Windows), Tablet-PC (Android)
Preis
kostenpflichtige Vollversion

Zusammenfassung

Alles in allem ist der Book Creater eine sehr flexible Kreativ-App, deren Bedienbarkeit auch von sehr jungen Kindern leicht zu erlernen ist. Verschiedene Medieninhalte können in einem eBuch kombiniert werden. Vielfältige sinnvolle und fördernde Beschäftigungsszenarien sind möglich, bei denen Kinder Bildmaterialien zusammenstellen und mit Texten arbeiten oder selbst Texte schreiben und sprechen können.

Themen
Kreativ-App, musisch-kreative Erziehung, Malen & kreatives Gestalten, praktische Medienarbeit, ausmalen, malen, gestalten, experimentieren, reimen, vertonen und aufnehmen
Didaktischer
Schwerpunkt
musisch-kreative Erziehung
Pädagogische Aspekte

Diese multimediale App setzt Kreativität frei und regt die Fantasie an. Sie ist auch gut für den Einsatz in der Medienpädagogik geeignet. Schüler können beispielsweise Themen in Gruppen aufarbeiten und dazu Bücher erstellen oder Lehrer können mit der App Portfolios o.Ä. bereitstellen, die von Schülern genutzt und evtl. bearbeitet werden können.

Pädagogische Bewertung: sehr gut
Gesprächsanlässe

abhängig vom Inhalt des selbst erstellten Buches

Einsatzmöglichkeiten
in der Praxis

Lese-/Schreibförderung, Portfolioarbeit

Kinder-, Jugend- und Datenschutz

Der Book Creator bietet viele Möglichkeiten, das erstellte oder bearbeitete Buch über einen Export im ePub-Format in andere Apps zu übertragen, auf einen beliebigen Speicherort oder den Schulserver zu exportieren oder im eBook-Reader zu lesen. Grundsätzlich ist dafür – und damit ist Book Creator eine der wenigen eBook-Erstell-Apps – weder ein Zugang zu einer Austauschplattform noch irgendeine andere Authentifizierung oder ein Benutzerkonto nötig. Links in Soziale Netzwerke oder Werbeeinblendungen gibt es ebenfalls nicht. In der App enthalten sind Angebote zum Upload zu Dropbox oder Google Drive, sowie eine e-Mail-Funktion, um die Bücher an Freunde, Bekannte oder andere zu schicken. Diese Funktionen sollten im pädagogischen Einsatz nicht genutzt werden. Sie können nur durch Trennen der Verbindung zum Internet gesperrt werden. Die App wünscht sich die Erlaubnis, die ggf. vorhandene mobile Datenleitung nutzen zu dürfen. Es erscheint eine kurze Fehlermeldung, wenn man dies über die Datenschutzeinstellungen unterbindet. In die Bedienungsleitung der App ist ein Link zum Support integriert. Dort werden in sehr übersichtlicher Form (allerdings auf Englisch) weitere Hinweise zur Durchführung verschiedener Arbeitsschritte gegeben.

Bewertung: eher problematisch

Autor: i.A. Deutsches Jugendinstitut e.V.: Sandra Ricker (edulektra)
Hrsg.: DJI - Deutsches Jugendinstitut
DJI - Deutsches Jugendinstitut


Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter