Newsletter Juni 2022: Grün & digital: nachhaltige Medienpädagogik

Liebe Leser:innen,

alte, aber noch brauchbare Geräte wiederverwerten, mit dem Fahrrad unterwegs von A nach B oder der regionale Einkauf auf dem Wochenmarkt: Vielen Menschen ist ein bewusster und nachhaltiger Lebensstil wichtig. Auch junge Menschen setzen sich für eine chancengerechte und zukunftsorientierte Welt ein, wie vor allem die Bewegung „Fridays for Future“ zeigt. In unserem aktuellen Newsletter geht es daher darum, wie Medienpädagogik das Thema Nachhaltigkeit aufgreifen kann.

Sie erfahren, wie das Kommunale Integrationszentrum Dortmund (MIA-DO-KI), welches Teil des Lokalen Netzwerkes „Dortmunder Netzwerk Medienkompetenz - DoNeM“ ist, mit dem Projekt „PC Upcycling“ die digitale Teilhabe von Kindern und Jugendlichen ermöglicht. Wie sich junge und ältere Menschen zu Themen rund um Nachhaltigkeit austauschen und generationenübergreifend voneinander lernen können, zeigt das Projekt „APPsolut nachhaltig – Wischen und Klicken für eine zukunftsfähige Welt“ des Münchner Umweltvereins Green City e. V. Zudem berichtet Lara, die ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr bei Green City e. V. macht, über ihren Arbeitsalltag und welche Möglichkeiten sie in digitalen Medien sieht, damit sich junge Menschen für eine zukunftsgerechte Gesellschaft einsetzen können.

Außerdem haben wir für Sie wieder Neuigkeiten aus unserer Initiative: Kreative und innovative Ideen sind beim Deutschen Multimediapreis mb21 und beim Dieter Baacke Preis der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur gefragt – junge Menschen können ihre Projekte und Ideen bei beiden Wettbewerben noch einreichen! Sich kreativ mit Medien ausprobieren, können Jugendliche und junge Erwachsene auch bei den TINCON Academy Workshops, die im Sommer angeboten werden. Über vielfältige Themen wurde bei der TINCON 2022 in Berlin gesprochen; Interessierte können sich die Talks auch im Nachgang noch ansehen. Wie sich Jugendliche die Plattform Instagram erschließen und welche Rolle diese für junge Menschen in der Auseinandersetzung mit der eigenen Identität spielt, untersucht der aktuelle ACT ON! Short Report Nr. 9 vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis. Die Nummer gegen Kummer bietet nun auch eine kostenlose Telefonberatung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine an.

Viel Spaß beim Lesen und bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Initiativbüros


GAmM-Neuigkeiten

© TINCON/Alice Plati

TINCON Berlin 2022 – Talks, DIY-Stationen & Workshops

Am 10. und 11. Juni war es soweit: Die TINCON, das Festival für digitale Jugendkultur, fand live im Festsaal Kreuzberg in Berlin statt. Wer die TINCON Berlin verpasst hat, kann sich die Mitschnitte der Talks auf dem YouTube-Kanal der TINCON anschauen.

Mehr...

Eine Weltkugel, auf der "24. Deutscher Multimediapreis mb21" steht.

Grenzenlos kreativ: Jetzt um den Deutschen Multimediapreis mb21 bewerben

Der Deutsche Multimediapreis zeichnet digitale, netzbasierte und interaktive Arbeiten und Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus.

Mehr...

Ansicht: Ausgezeichnete Medienpädagogik

Kreativ und innovativ mit Medien: Noch bis zum 31. Juli um den Dieter Baacke Preis bewerben!

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus.

Mehr...

Ansicht: Heplline Ukraine

Helpline Ukraine – Neues Beratungsangebot bei der Nummer gegen Kummer

Die Nummer gegen Kummer, die Kinder, Jugendliche und Eltern sowie Erziehende bei Problemen, Sorgen und kritischen Situationen berät, bietet nun auch eine kostenlose Telefonberatung für geflüchtete Menschen aus der Ukraine an.

Mehr...

Eine Comicfigur, die ein Smartphone in der Hand hält, auf das sie zeigt.

JFF ACT ON! Short Report Nr. 9: „#beyourself - Instagram-Inhalte als Orientierungsangebote für die Identitätsarbeit. Medienanalyse und Einschätzungen von Kindern und Jugendlichen“

Wie erschließen sich Heranwachsende die Plattform Instagram? Welche Rolle spielt die Plattform Instagram für Kinder und Jugendliche in der Auseinandersetzung mit der eigenen Identität? Welche Profile sind für junge Menschen relevant, wenn sie sich mit identitätsstiftenden Fragen wie Körper, Attraktivität und Sexualität beschäftigen?

Mehr...

Eine Person, die an einem Laptop arbeitet.

Durch den Sommer mit den TINCON Academy Workshops

Ob Sampling, Podcast oder Videoschnitt: In den Workshops der TINCON Academy können Jugendliche und junge Erwachsene selbst ausprobieren und mit digitalen Medien kreativ sein.

Mehr...

Jugendmedienschutz

Eine Person, die auf einem Sessel sitzt und ein Smartphone vor ihr Gesicht hält.

Selbstdarstellung im Netz

Worin besteht die Faszination, sich selbst in Sozialen Medien darzustellen? Mit welchen Herausforderungen können Kindern und Jugendliche dabei konfrontiert werden?

Mehr...

Grün & digital: nachhaltige Medienpädagogik

Schüler:innen, die in einem Klassenraum an PCs sitzen.

Aus alt mach neu: Nachhaltig digitale Teilhabe stärken

Wie alte, aber noch nutzbare Geräte wiederverwendet werden und digitale Teilhabe von Kindern und Jugendlichen ermöglicht wird, zeigt das Projekt „PC Upcycling“ des Kommunalen Integrationszentrums Dortmunds (MIA-DO-KI), welches Teil des Lokalen Netzwerkes „Dortmunder Netzwerk Medienkompetenz – DoNeM“ ist.

Mehr...

Eine Hand eines älteren Menschen mit einem Smartphone in der Hand, die neben einer Hand eines junge Menschen mit einem Smartphone in der Hand zu sehen ist.

Austauschen, inspirieren und generationsübergreifend lernen: Das Projekt „APPsolut nachhaltig – Wischen und Klicken für eine zukunftsfähige Welt“

Wie sich Jugendliche und ältere Menschen zu Themen rund um Nachhaltigkeit austauschen und voneinander lernen können, zeigt das Projekt „APPsolut nachhaltig – Wischen und Klicken für eine zukunftsfähige Welt“ des Umweltvereins Green City e. V. aus München.

Mehr...

Ein Netzbeutel, auf dem ein Smartphone liegt.

Jung und engagiert: Wie sich junge Menschen beim Verein Green City e V. engagieren können

Der Schutz der Umwelt und nachhaltiges Handeln ist für viele junge Menschen sehr wichtig. Welche Möglichkeiten und Chancen digitale Medien bieten, um sich für eine zukunftsgerechte Gesellschaft einzusetzen, erläutert Lara, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr beim Münchner Verein Green City e. V. macht.

Mehr...

Eine Person, die eine Pflanze fotografiert.

Medienpädagogische Angebote rund um das Thema Nachhaltigkeit

Welche medienpädagogischen Angebote gibt es, die dazu beitragen, ein ökologisches und ökonomisches Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln und zum nachhaltigen sowie zukunftsorientierten Denken und Handeln anregen?

Mehr...

Gut zu wissen

Ansicht: Kinderreport Deutschland 2022

Kinderreport 2022 des Deutschen Kinderhilfswerkes

Der Kinderreport 2022 des Deutschen Kinderhilswerkes zeigt, dass ein Großteil der befragten Kinder und Jugendlichen sowie Erwachsenen die Interessen von Kindern und Jugendlichen in politischen Entscheidungen nicht ausreichend berücksichtigt sieht.

Mehr...

Ansicht: Was macht mein Kind eigentlich bei Twitch?

Informationsbroschüre „Was macht mein Kind eigentlich bei Twitch?“

Warum ist die Plattform Twitch bei Kindern und Jugendlichen beliebt? Wie nutzen junge Menschen diese Plattform? Welche Möglichkeiten, aber auch Herauforderungen gibt es?

Mehr...

Termine

05
Jul

Online-Seminar „Rechtliche Grundlagen für die medienpädagogische Praxis“

05.07.2022 10:30 - 12:00

Im pädagogischen Alltag und bei medienpädagogischen Praxisprojekten sind Themen wie Datenschutz, Jugendmedienschutz und Persönlichkeitsrechte ein entscheidendes Fundament der Arbeit. Aber wie werden sie in der pädagogischen Praxis umgesetzt?

Weiterlesen
20
Jul

Mediensalon „Kunst und Pädagogik“

20.07.2022 19:00 - 22:00

Digitale Trends zwischen Metaverse und Partizipation stehen im Zentrum des Mediensalons, bei dem die aktuelle Entwicklungen von “Kunst und Pädagogik im Labyrinth der Wirklichkeiten” beleuchtet werden.

Weiterlesen
20
Jul

Projektwerkstatt Medien | Ethik | Werte

20.07.2022 14:30 - 17:00

Medien, Ethik, Werte – das sind drei zentrale Begriffe mit großer Bedeutung nicht nur für die Persönlichkeit, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Die Werkstatt besteht dabei aus den folgenden vier Modulen, die im Zeitraum von Mai 2022 bis August 2023 stattfinden und auch einzeln besucht werden können.

Weiterlesen

Impressum

Initiativbüro
"Gutes Aufwachsen mit Medien"
c/o Stiftung Digitale Chancen
Chausseestr. 15
10115 Berlin
info@gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Verantwortliche Redakteurin
Bettina Goerdeler

Mehr Infos unter:
gutes-aufwachsen-mit-medien.de

  


Newsletter abonnieren / abbestellen:
gutes-aufwachsen-mit-medien.de/newsletter