Seite: 7

Materialien für Fachkräfte

Fake News im Unterricht behandeln

Cover Material

Den ganzen Tag finden wir im Internet neue Informationen. Ist das wirklich so passiert? Kann ich der Quelle vertrauen? Diese Fragen sind wichtig, denn nicht immer stimmt alles was wir im Internet lesen. Die Verbreitung von Fake News, also Falschmeldungen, ist nicht neu. Doch das Internet macht es jeder Person leicht Unwahrheiten so schnell und weit zu verbreiten wie nie zuvor.

Damit Kinder und Jugendliche Online-Medien selbstbestimmt nutzen können, brauchen sie das richtige Handwerkszeug. Sie müssen zum Beispiel Inhalte in Sozialen Netzwerken kritisch hinterfragen und erkennen, ob sie wahr sind oder nicht. Die Broschüre Fake News und Social Bots im digitalen Zeitalter setzt hier an. Sie gibt Lehrerinnen und Lehrern (Sekundarbereich I) Hilfestellungen um Fake News im Unterricht zu thematisieren.

Das praxisnahe Material, redaktionell betreut durch das JFF - Institut für Medienpädagogik, entstand im Auftrag des Niedersächsischen Kultusministeriums. Das Material gibt übersichtlich wichtige Informationen und gliedert sich in die drei Unterrichtseinheiten „Quelleneinschätzung und Förderung von Quellenkritik", „Irreführung durch Manipulation und Unwahrheiten im Internet" und „Rechtsextreme Inhalte". Jeder Bereich enthält vorgefertigte Übungen mit einem Ablaufplan sowie Arbeitsblättern für Schülerinnen und Schüler. Ein Arbeitsblatt enthält beispielsweise eine Checkliste um den Wahrheitsgehalt von Inhalten im Internet besser zu erkennen: Gibt es ein Impressum? Werden Quellen genannt? Zudem stärken Interaktive Online-Games, Zeitungsartikel und das Trainieren der kritischen Einschätzung von Nachrichten die Schülerinnen und Schüler für den Umgang mit Fake News.

Wissenswerte Kinderseiten

Scroller - Das Medienmagazin für Kinder

Bildschirmansicht Webseite

Gemeinsam mit Tom und Trixi die spannende Welt der Medien entdecken: Beim Online-Magazin Scroller können sich Kinder altersgerecht über aktuelle Medienthemen informieren.

Das Medienmagazin ist ein Angebot von Teachtoday, eine Initiative der Deutschen Telekom zur Förderung der sicheren und kompetenten Mediennutzung. Das Angebot richtet sich an Kinder im lesefähigen Alter die bereits erste Surf-Erfahrungen im Internet gemacht haben. Jedes Magazin hat einen anderen Themenschwerpunkt. Die neueste Ausgabe behandelt das Digitale Kinderzimmer in bunten Bildern. Das Magazin kann in deutscher oder englischer Sprache online gelesen oder als kostenlose Broschüre bestellt werden. Hier besteht auch die Möglichkeit spezielle Elternratgeber und Beilagen für pädagogische Fachkräfte zu verschiedenen Inhalten anzufordern.

Scroller kann so ebenfalls in den Schulunterricht eingebunden werden, um Themen wie Datensicherheit oder Soziale Netzwerke mit den Schülerinnen und Schülern zu diskutieren. Auf der Kinderseite gibt es außerdem lustige Bastelideen, um beispielsweise einen eigenen Sprachassistenten aus einer Blechdose zu gestalten. Die Bastelideen bieten so Gesprächsanlässe zu digitalen Themen. Auch kommen die Kinder selbst zu Wort: die Kinderreporter von Scroller befragen andere Heranwachsende zu verschiedenen interessanten Medienthemen.

Impressum

Initiativbüro
"Gutes Aufwachsen mit Medien"
c/o Stiftung Digitale Chancen
Chausseestr. 15
10115 Berlin
redaktion@gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Verantwortliche Redakteurin
Ariane Hussy

Mehr Infos unter:
www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de

facebook twitter

Newsletter abonnieren:
www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/newsletter

Iniativbüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Ein Projekt der

Stiftung Digitale Chancen

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend



Seite:1234567