Newsletter September 2020

Sexuelle Belästigung im Netz

Logo:Gutes Aufwachsen mit Medien

Liebe Leser*innen,


wir sind täglich online, um unsere Mails zu lesen, zu surfen und Nachrichten zu schreiben. Digitale Medien sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch Kinder und Jugendliche tauschen sich online aus, spielen und teilen ihre Meinung im Netz. Dabei werden sie auch mit Situationen konfrontiert, auf die sie nicht vorbereitet sind und die sie überfordern. Eltern und Pädagog*innen können Heranwachsenden dabei helfen, Risiken zu erkennen und einzuschätzen, mit diesen umzugehen und sie dabei begleiten, unterstützen und stärken, sich souverän, selbstbewusst und sicher im Netz zu bewegen.

Unser aktueller Newsletter beschäftigt sich mit dem Thema „Sexuelle Belästigung im Netz“. Sie erfahren, was Cybergrooming ist, wie Personen, die Kinder und Jugendliche im Netz sexuell belästigen, vorgehen und wie Sie als Eltern und pädagogische Fachkräfte Heranwachsende vor Cybergrooming schützen können. Außerdem erfahren Sie, wo sich Kinder und Jugendliche Hilfe holen können, wenn sie im Netz sexuell belästigt werden. Zudem geht es um das Phänomen „Sexting“: Was ist daran faszinierend? Was kann dabei schiefgehen?

Um das Thema „sexueller Missbrauch von Kindern“ geht es auch im Twitter-Chat von jugendschutz.net am 6. Oktober ab 15:00 Uhr. Gemeinsam mit Partner*innen beantwortet jugendschutz.net Fragen zu diesem sensiblen und schwierigen Thema.

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und bleiben Sie weiterhin gesund!

Ihr Team des Initiativbüros „Gutes Aufwachsen mit Medien“





GAmM-Neuigkeiten




Ansicht: Online Mediencamp 2020/2021

#netzkinder - Online Mediencamp 2020/2021




Wie müssen kindgerechte Räume im Netz aussehen und sich weiterentwickeln? Wie können diese Räume aktiv gestaltet werden? Diesen Fragen soll auf dem #netzkinder - Online Mediencamp 2020/2021 von Seitenstark e. V. nachgegangen werden. | Mehr ...




Ansicht: Cover der siebten Medientippliste

#medienvielfalt - „Hallo“, „Bonjour“, „Salam“. Mehrsprachige Vorleseaktionen multimedial gestalten




Mit Reimen, Liedern und Fingerspielen aus aller Welt, Bilderbüchern, Vorlese-Apps, Suchbildern oder audiodigitalem Stift die Freude an Sprache und Geschichten wecken: Wie das geht, zeigt die siebte Medientippliste des Projektes #medienvielfalt der Stiftung Lesen. | Mehr ...




Ansicht: Cover des Act On! Short Reports Nr. 7

JFF ACT ON! Short Report Nr. 7: „Du bist voll unbekannt“




Der aktuelle Short Report des ACT ON! - Projektes des JFF - Institut für Medienpädagogik zeigt, wie Heranwachsende die App TikTok nutzen, worauf sie bei ihrer Selbstdarstellung achten, welche Rolle Erfolgsdruck spielt und welche Risiken sie wahrnehmen. | Mehr ...


Jugendmedienschutz




Eine Frau, die am Strand sitzt.

Sexting - zwischen Reiz, Neugier und Risiko




Wir teilen unzählige Erlebnisse und Erfahrungen mit anderen im Netz. Auch das Versenden erotischer und freizügiger Aufnahmen, sogenanntes Sexting, gehört dazu. Was sich dahinter verbirgt, worin der Reiz besteht und welche Risiken es dabei gibt, erfahren Sie in diesem Artikel. | Mehr ...


Sexuelle Belästigung im Netz




Kind vor Laptop vergräbt Gesicht in den Händen

Cybergrooming, die virtuelle Anmachtaktik - hinschauen, helfen und schützen




Werden Kinder und Jugendliche im Netz sexuell belästigt, lässt sich von Cybergrooming sprechen. Was das genau ist und wie Eltern und Pädagog*innen Heranwachsende schützen können, lesen Sie in diesem Artikel. | Mehr ...




Ansicht: Logo von jugend.support

Kummer und Sorgen im Netz? Wo sich Jugendliche Hilfe suchen können




Was tun bei Mobbing? Was tun bei sexueller Belästigung? Hilfe finden Betroffene bei jugend.support, einer Anlaufstelle zur schnellen Hilfe im Netz, die sich an Kinder ab 12 Jahren richtet. Mehr Informationen erhalten Sie in diesem Interview. | Mehr ...


Gut zu wissen




Ansicht: Wie ticken Jugendliche? - Sinus Jugendstudie 2020

SINUS-Jugendstudie 2020 - Wie ticken Jugendliche?




Was sagen Jugendliche zu den Themen Digitalisierung, Internet und Smartphone? Antworten gibt die Sinus-Jugendstudie 2020 der Bundeszentrale für politische Bildung. | Mehr ...


Termine




02
Okt

„Follow us“ – Instagram in der Kinder- und Jugendarbeit




05
Okt

Onlinefestival "Game Days Digital"




07
Okt

Self-Tracking im Freizeitsport




27
Okt

9. Netzwerktagung "Medienkompetenz stärkt Brandenburg", Potsdam



Finden Sie weitere Veranstaltungen in unserem Terminkalender!


Impressum


Initiativbüro
"Gutes Aufwachsen mit Medien"
c/o Stiftung Digitale Chancen
Chausseestr. 15
10115 Berlin
info@gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Verantwortliche Redakteurin
Bettina Goerdeler
Mehr Infos unter:
gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Twitter

Newsletter abonnieren / abbestellen:
gutes-aufwachsen-mit-medien.de/newsletter