Newsletter Dezember 2020

Fake News enttarnen

Logo:Gutes Aufwachsen mit Medien

Liebe Leser*innen,


das Jahr neigt sich dem Ende zu und noch immer ist unser Alltag durch die Corona-Pandemie geprägt: Wir arbeiten - wo immer es geht - im Homeoffice, Schulunterricht findet nicht mehr nur in Präsenz, sondern auch über digitale Tools statt und Freizeit- und Kultureinrichtungen sind weiterhin geschlossen. Der Austausch mit Freund*innen, Familie und Kolleg*innen findet daher gerade vielfach digital statt.

Auch in den Medien wird täglich über die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie berichtet. Doch kursieren im Netz auch Meldungen, die falsche oder aus dem Zusammenhang gerissene Informationen über das Corona-Virus verbreiten. Nicht immer ist es leicht, Fake News (englisch = gefälschte Nachrichten) und Desinformationen sofort als solche zu erkennen.

Unser aktueller Newsletter widmet sich daher dem Thema „Fake News enttarnen“. Es geht darum, was Fake News sind, wie sie erkannt werden und welche medienpädagogischen Ansätze Bibliotheken verfolgen können, um Kinder und Jugendliche für Fake News zu sensibilisieren. Zudem stellen wir ein Projekt vor, das Erwachsenen und jungen Menschen Tipps an die Hand gibt, um Falschnachrichten und Desinformationen als solche zu identifizieren und mit ihnen umgehen zu können. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Heranwachsende spielerisch an das Thema Fake News herangeführt werden können.

Außerdem in diesem Newsletter: Die JIM-Studie 2020, die das Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren untersucht, ist veröffentlicht. Die Ergebnisse der Studie spiegeln auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Mediennutzungsverhalten Jugendlicher wieder.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr! Bleiben Sie gesund und viel Spaß beim Lesen!

Ihr Team des Initiativbüros „Gutes Aufwachsen mit Medien“





GAmM-Neuigkeiten




Ansicht: Cover der Broschüre Online dabei - aber sicher! - Kindern und Jugendlichen Orientierung in der digitalen Welt geben

Neue „Gute Aufwachsen mit Medien“-Broschüre „Online dabei - aber sicher!“ gibt Heranwachsenden und Eltern Orientierung in der digitalen Welt




Internet, Smartphone und digitale Geräte verändern die Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen. In der Broschüre "Online dabei - aber sicher!" bekommen Eltern und pädagogische Fachkräfte Tipps von Expert*innen, wie sie Heranwachsende im digitalen Raum schützen und Medienkompetenz vermitteln. | Mehr ...




Ansicht: Deutscher Multimediapreis mb21

Deutscher Multimediapreis mb21 - Glückwunsch an alle Preisträger*innen!




Unter dem Motto "Bits und Bäume" stand der diesjährige Deutsche Multimediapreis mb21. Nun stehen die Gewinner*innen fest: Insgesamt 15 eingereichte Projekte wurden via Livestream im Rahmen der Preisverleihung ausgezeichnet. | Mehr ...




56. Band der GMK-Reihe „Schriften zur Medienpädagogik: Zwischen Utopie und Dystopie - Medienpädagogische Perspektiven für die digitale Gesellschaft.

Zwischen Utopie und Dystopie - Medienpädagogische Perspektiven für die digitale Gesellschaft. Schriften zur Medienpädagogik 56




Der 56. Band der GMK-Reihe „Schriften zur Medienpädagogik“ mit dem Titel "Zwischen Utopie und Dystopie - Medienpädagogische Perspektiven für die digitale Gesellschaft" beleuchtet neue Aspekte der Medienpädagogik für die digitale Gesellschaft. | Mehr ...




Ein Smartphone wird in der Hand gehalten und bedient.

13- bis 25-Jährige sind gefragt! Programmwünsche für die TINCON 2021 können jetzt eingereicht werden




Die Konferenz für Jugendkultur TINCON plant ihr Programm jedes Jahr gemeinsam mit Jugendlichen. Die Programmumfrage findet dieses Jahr rein virtuell statt. Jugendliche von 13 bis 25 Jahren haben noch bis zum 20. Januar 2021 die Möglichkeit, Vorschläge und Programmwünsche für die TINCON 2021 abzugeben. | Mehr ...




Ansicht: #medienvielfalt Online-Seminar VIII

#medienvielfalt Online-Seminar - Zauberhaftes Weihnachten: Mit Adventskalender-App, Erzählschiene und Co. durch die Weihnachtszeit




Wie mit verschiedenen Medien Freude an Sprache und Geschichten wecken? Und wie Medien im Kita-Alltag selbstverständlich und spielerisch einbinden? Antworten zu diesen Fragen gibt das Projekt #medienvielfalt der Stiftung Lesen. | Mehr ...


Jugendmedienschutz




Eine Person, die ein Smartphone in ihren Händen hält.

Von Folge zu Folge streamen - Tipps für Eltern und pädagogische Fachkräfte im Umgang mit Streaming-Angeboten




Streaming-Dienste sind nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Heranwachsenden beliebt. Worin besteht der Reiz von Streaming-Angeboten und worauf sollte in der Nutzung geachtet werden? | Mehr ...


Fake News enttarnen




Schreibtisch mit Laptop, auf dem Fake News zu lesen ist

Fakt oder Fake? - Was Bibliotheken tun können, um Heranwachsende für das Thema Fake News zu sensibilisieren




Was sind Fake News? Wie erkennt man diese? Welche medienpädagogischen Ansätze können Bibliotheken verfolgen, um Kinder und Jugendliche zu unterstützen, Fake News zu erkennen? Diese Fragen beantwortet Andreas Langer, Medienpädagoge in der Büchereizentrale Schleswig-Holstein, in diesem Interview. | Mehr ...




Holzplättchen, auf denen Fake News steht

Mit Onlinespielen für das Thema Fake News sensibilisieren




Wie Heranwachsende, aber auch Eltern und pädagogische Fachkräfte spielerisch an das Thema Fake News herangeführt werden können, erfahren Sie in diesem Artikel. | Mehr ...




Ein Goldfisch, der in ein Glas mit Haifischen springt.

„Gemeinsam gegen Fake News“ - wie Falschnachrichten und Desinformationen enttarnt werden können




Wie das Projekt "Get your facts straight" Jugendliche, Eltern, Großeltern und Fachkräfte für das Thema Fake News und Desinformationen sensibilisiert, wird in diesem Interview erklärt. | Mehr ...


Gut zu wissen




Ansicht: Cover JIM-Studie 2020

JIM-Studie 2020 - Jugend, Information, Medien




Welche Medien sind bei Heranwachsenden beliebt? Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf das Mediennutzungsverhalten Jugendlicher? Antworten gibt die aktuelle JIM-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest, die das Medienverhalten von Jugendlichen abbildet. | Mehr ...


Termine




08
Jan

bpb:game jam 2021: binär und mehr




15
Jan

#netzkinder Onlinemediencamp: Abschlussmeeting Community 1 #Schule #Bildung




21
Jan

Online-Fachtagung: „Wir spielen doch nur“ - Die Inszenierung von Gesellschaft in Digitalen Spielen



Finden Sie weitere Veranstaltungen in unserem Terminkalender!


Impressum


Initiativbüro
"Gutes Aufwachsen mit Medien"
c/o Stiftung Digitale Chancen
Chausseestr. 15
10115 Berlin
info@gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Verantwortliche Redakteurin
Bettina Goerdeler
Mehr Infos unter:
gutes-aufwachsen-mit-medien.de

Twitter

Newsletter abonnieren / abbestellen:
gutes-aufwachsen-mit-medien.de/newsletter