AUF EINMAL ALLES DIGITAL: Medienerziehung in der frühen Kindheit

Veranstaltungsdatum:
09. Dezember
17:00 - 18:00
Veranstalter:
Ansprechpartner:
WWW-Link:
Veranstaltungsort :
Online
Teilnehmerbeitrag:
kostenfrei

ONLINE-INFORMATIONSREIHE FÜR PÄDAGOGISCHE FACHKRÄFTE

Kinder kommen mittlerweile bereits sehr früh mit digitalen Medien in Kontakt. Je älter die Kinder werden, umso größer wird die Präsenz digitaler Medien im Alltag – zuhause, aber auch in institutionellen Bildungskontexten. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Lockdown-Situationen wirken hier wie ein zusätzlicher Motor. Eltern und pädagogische Fachkräfte sind gefordert, Kinder und Jugendliche bestmöglich im Umgang mit digitalen Medien zu begleiten und sie bei der Entwicklung eines kompetenten Medienumgangs zu unterstützen.

Mit der Online-Informationsreihe möchten die Veranstalter:innen Einblicke in ausgewählte medienpädagogisch relevante Themen geben. Jeden zweiten Donnerstag im Monat steht den Teilnehmenden ein:e Referent:in aus dem JFF– Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis von 17.00-18.00 Uhr online zur Verfügung und beantwortet nach einem kurzen Input-Vortrag Fragen der Teilnehmenden.

Die Veranstaltungsreihe wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales.

Die Themenauswahl orientiert sich an aktuellen Phänomenen und Fragestellungen zu digitalen Medien in der familienbegleitenden pädagogischen Arbeit.

Andreas Oberlinner wird die Reihe mit einem Vortrag über Medienerziehung in der frühen Kindheit eröffnen und den Teilnehmenden eine Einsicht in unterschiedliche familiale Medienerziehungsstile geben sowie Veränderungen durch die Pandemie aufzeigen.

 

(Alle Angaben ohne Gewähr)