School´s On! – Digitale Spielräume für die moderne Medienbildung

Veranstaltungsdatum:
19. Mai
09:00 - 18:00
Veranstalter:
Ansprechpartner:
WWW-Link:
Veranstaltungsort :
Multimediazentrum Halle
Teilnehmerbeitrag:
kostenfrei

Jahrestagung Dikola 2022
Die moderne Schule wird online sein oder sie wird gar nicht sein …

Unter diesem Motto findet am 18. und 19. Mai 2022 die internationale Tagung „School´s On! – Digitale Spielräume für die moderne Medienbildung“ im Multimediazentrum (MMZ Halle) statt. In dieser Zeit wird auch die „Make Science Halle“, das Bürgerforschungsschiff der „science2public – Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation“ am Anleger des MMZ festmachen und gleichfalls Veranstaltungsort der Tagung sein.

Referent:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden Konzepte für eine „Schule von morgen“ vorstellen, Ergebnisse der Bildungsforschung, speziell im Bereich der Film- und Medienbildung erörtern und darüber hinaus diskutieren, wie eine digitale Unterrichtspraxis in Schule und Hochschule weiter kreativ gedacht werden kann. Hierbei kommt dem Game Based Learning in der Schule wie in der universitären Lehramtsausbildung eine besondere Rolle zu. Daher bilden neben theoretischen Ansätzen Good-Practice-Beispiele zur Gamification in der Schule (Videospiele, Serious Games etc.) einen besonderen Ansatz der Tagung. Thematisiert und diskutiert wird in diesem Kontext ebenfalls, wie sich neue Formen des Lernens auf die Konzeption von Lernräumen auswirken.

In Diskussionsforen werden zudem aktuelle Probleme der Digitalisierung in der Schule erörtert, wobei auch Ministerialvertreter:innen, Lehrer:innen und Schulleiter:innen, Schülervertreter:innen und Lehramtsstudierende zu Wort kommen werden. Praxischeck und Zukunftsforschung für eine moderne digitale Bildung werden sich in der anderthalbtägigen Tagung so miteinander verbinden.

Als Referent:innen haben u. a. bereits zugesagt:

  • Paul Munzinger
    Bildungsjournalist, Süddeutsche Zeitung, München
  • Prof. Petra Missomelius
    Universität Innsbruck
  • Heinz Urben
    Co-Leiter „Kinokultur in der Schule“, Präsident cineducation.ch, Solothurn
  • Prof. Michael Baur
    Hochschule Macromedia, Leipzig
  • Dr. Sebastian Fischer
    Zürich
  • Sebastian Hirsch
    Schulbauberater, Potsdam

Die Tagung findet auf Initiative des Zentrums für Lehrer:innenbildung (ZLB) der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) im Rahmen des Ergänzungsstudiengangs Medienbildung (ESG) und des BMBF-Projekts Digital kompetent im Lehramt (DiKoLa) statt.

(Alle Angaben ohne Gewähr)