Transfer- und Abschlusstagung des BMBF-Forschungsprojekts "Bildungsteilhabe Geflüchteter im Kontext digitalisierter Bildungsarrangements"

Veranstaltungsdatum:
20. Juni
13:00 - 18:30
Veranstalter:
Ansprechpartner:
Veranstaltungsort :
Maternushaus in Köln
Teilnehmerbeitrag:
kostenfrei

Das ethnografische Forschungsprojekt „Bildungsteilhabe Geflüchteter im Kontext digitalisierter Bildungsarrangements“ (BiGeDiB), gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), hat untersucht, welche Bedeutung digitale Medien für die Bildungsteilhabe geflüchteter junger Menschen haben.

Zum Abschluss des Projekts stellt das Verbundprojekt der Universität zu Köln und der Leuphana Universität Lüneburg die Ergebnisse vor und lädt zu einer Diskussion der Implikationen für Praxis, Politik und Forschung ein. Gemeinsam mit verschiedenen Akteur*innen aus Praxis, Politik, Verwaltung und Wissenschaft geht es dabei darum zu diskutieren, welche Folgen sich aus den Projektbefunden für die Gestaltung politischer Rahmenbedingungen, der Praxis vor Ort in der Kinder- und Jugendhilfe und in Schule sowie für weitere Forschung ergeben.

Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt:

  • Welche Bedeutung haben digitale Medien bei der Ermöglichung von Bildungsteilhabe für junge Geflüchtete?
  • Welche Bedingungen sind dafür relevant?
  • Welche Konsequenzen für die Gestaltung pädagogischer Angebote und institutioneller Strukturen ergeben sich daraus für Praxis und Politik?

Die Tagung richtet sich an Interessierte aus Praxis, Politik und Wissenschaft.

(Alle Angaben ohne Gewähr)