Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
TERMINE

In diesem Kalender finden Sie eine Terminauswahl an verschiedenen Veranstaltungsformaten von unterschiedlichen Akteuren aus dem Feld der Medienbildung, -pädagogik und des Jugendmedienschutzes.

Kongress/Tagung: 9. Netzwerktagung "Medienkompetenz stärkt Brandenburg"

Veranstaltungsdatum:
27.10.20
Ab 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Mediencampus Babelsberg in Potsdam
Großbeerenstraße 189
14482 Potsdam, Brandenburg
Veranstalter:
Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V.
Dennis-Gabor-Str. 2
14469 Potsdam, Brandenburg
Tel: 0331-60 11 88-40
Teilnahmebeitrag:
kostenfrei
Webangebot:
www.medienkompetenz-brandenburg.de/netzwerktagung...
Anmeldung unter:
www.medienkompetenz-brandenburg.de/netzwerktagung...
Logo lmb-Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V.


Zurecht beschäftigt uns in Krisenzeiten die kritische Auseinandersetzung mit Medien, um zwischen gesicherten Informationen, politischer Meinungsmache und Verschwörungsmythen unterscheiden zu können. In den Hintergrund tritt dabei, dass eine produktive Mediennutzung zur Demokratisierung und Stärkung von Zivilgesellschaft beitragen kann. Mit der Netzwerktagung sollen deshalb vor allem Konzepte vorgestellt werden, die Medienbildung im Sinne einer Demokratiebildung betreiben. Er werden zudem Medienprojekte präsentiert, die sich zum Ziel gesetzt haben, unsere Gesellschaft gerechter und lebenswerter zu machen.

Menschen können mittels digitaler Technologien an politischen und gesellschaftlichen Prozessen teilhaben und Einfluss auf sie nehmen, sich Meinungen bilden und diese öffentlich machen. Sie können ihre Kräfte für einen gemeinsamen Protest bündeln, ohne auf organisationale Strukturen angewiesen zu sein. Zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen können neue Kanäle nutzen, um Aktivitäten darzustellen und Öffentlichkeit für die eigenen Anliegen zu schaffen.

Trotz bildungsbezogener Unterschiede, werden soziale Netzwerke als Raum für neue Teilhabe- und Bildungserfahrungen wahrgenommen. Es entsteht eine spezifische digitale Kultur des Engagements, das zu demokratischer Bildung beiträgt. Um hier alle Kinder und Jugendlichen mitzunehmen, müssen politische Bildung, Engagement-Erleben und vor allem eine kritische und handlungsorientierte Medienkompetenz stärker in schulische wie außerschulische Bildungsprozesse integriert werden.

Programm:

12.30 Uhr Begrüßung/Grußworte

12.40 Uhr Impuls 1: Politische Partizipation fördern … aber wie? Medien- und Demokratiebildung in der digitalisierten Gesellschaft, Dr. Guido Bröckling/JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis

13.10 Uhr Impuls 2: Politisches Engagement fördern - wie kann medienpädagogische Praxis zu gesellschaftlicher Teilhabe mit Wirkung beitragen?, Daniel Seitz/medialepfade.org

13.40 Uhr Rückfragen/Gespräch

13.50 Uhr Kaffeepause

14.15 Uhr Präsentationen von Projekten und Tools

  1. Digitaler Jugendclub jumblr, Benjamin Beuster/Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V.
  2. Jugend hackt - Best Of, Daniel Seitz/medialepfade.org
  3. Aufbau lokaler Jugendredaktionen, Tobias Falke und Katharina Riedel/Media To Be/M2B e.V.

15.35 Uhr Pause

15.45 Uhr Let’s talk about... Meinungs- und Medienbildung zwischen Engagement, Einfluss und Protest - in Kooperation mit der Gesellschaft für Medienpädagogik- und Kommunikationskultur (GMK)

16.45 Uhr Preisverleihung Förderpreis “Medienkompetenz stärkt Brandenburg”

17.30 Uhr Ende

 

Hinweis: Die Veranstaltung wird in Präsenz stattfinden. Aufgrund der derzeitigen Coronabeschränkungen wird es leider nur einen sehr begrenzten Teilnehmer*innenkreis geben. Alle Inputs werden aufgezeichnet und später hier online zur Verfügung gestellt.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter