Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
TERMINE

In diesem Kalender finden Sie eine Terminauswahl an verschiedenen Veranstaltungsformaten von unterschiedlichen Akteuren aus dem Feld der Medienbildung, -pädagogik und des Jugendmedienschutzes.

Online Seminar: Was macht mein Kind beim Online-Gaming? Guten Umgang lernen und Gefahren vermeiden

Veranstaltungsdatum:
20.04.21
Ab 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstalter:
SAEK Förderwerk für Rundfunk und neue Medien gGmbH i.L.
Ferdinand-Lassalle-Straße 21
04109 Leipzig, Sachsen
Tel: +4934122590
Teilnahmebeitrag:
kostenfrei
Webangebot:
saek.de/veranstaltungen...
Anmeldung unter:
www.edudip.com/de...
Logo Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien


Die Welt der Computerspiele übt eine große Faszination auf Kinder und Jugendliche aus: sie spielen auf dem Smartphone, der Konsole oder am Computer, schauen Videos über Spiele, chatten beim Spielen mit ihren Mitspieler:innen. Eltern stehen dabei vor der Herausforderung, ihre Kinder dabei gut zu begleiten, die Potentiale genauso wie die Gefahren zu erkennen, ihre Kinder zu stärken und Grenzen zu setzen. Dabei ist es wichtig, Kinder im Umgang mit Gefahren zu befähigen und ihr Mediennutzungsverhalten zu reflektieren.

In der Veranstaltung wird über Gefahrenpotentiale von Online-Spielen wie Gewaltverherrlichung, Cybergrooming, Cybermobbing und Spielsucht informiert und es werden Potentiale und pädagogische Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Dabei wird ein Überblick darüber gegeben, welche Faszination den Computerspielen inne liegt, wie viel Spielzeit in welchem Alter in Ordnung ist und welche Altersempfehlungen und Bewertungsplattformen vorhanden sind.

Die Veranstaltung wird in Kooperation von der Polizeidirektion Dresden sowie dem Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal Dresden (SAEK Dresden) online angeboten und richtet sich an Eltern von Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 14 Jahren.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter