Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
TERMINE

In diesem Kalender finden Sie eine Terminauswahl an verschiedenen Veranstaltungsformaten von unterschiedlichen Akteuren aus dem Feld der Medienbildung, -pädagogik und des Jugendmedienschutzes.

Online Seminar: Webtalk-Reihe: Digitale Selbstverteidigung & Zivilcourage im Netz: Demokratische Strategien & Lösungsansätze gegen Hass im Netz

Veranstaltungsdatum:
23.06.21
Ab 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Veranstalter:
JFF – Institut für Medienpädagogik
Arnulfstraße, 205
80634 München, Bayern
Tel: +4989689890
Teilnahmebeitrag:
kostenfrei
Webangebot:
msa.institut-medienpaedagogik.de/media-summer-augsburg-webtalk-reihe...
Anmeldung unter:
msa@jff.de
Logo JFF


Webtalk-Reihe „(Un)bekannter Kommunikationsraum? Chancen- und Konfliktpotenzial von Sozialen Medien in der Pandemie“

Jede Veranstaltung startet mit einem Impuls-Vortrag gefolgt von einem Interview bzw. einer Diskussionsrunde mit offenen Fragen. Die Teilnehmenden können sich dabei aktiv einbringen.

Die Veranstaltungen richten sich an Pädagogische Fachkräfte, Eltern, interessierte Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Anmeldung erfolgt mit gewünschter Veranstaltung im Betreff und einem Einzeiler mit Namen, Teilnehmerzahl und Institution oder Schüler:in, Azubi, Studierend an: msa@jff.de.

 

23. Juni: „Digitale Selbstverteidigung & Zivilcourage im Netz: Demokratische Strategien & Lösungsansätze gegen Hass im Netz”

Charlotte Lohmann, Amadeu Antonio Stiftung
Ulli Grießhammer, HateAid

Meinungsfreiheit ist eines der höchsten Güter unserer Demokratie – aber es gibt Grenzen. Beleidigungen, Drohungen oder Diskriminierung sind nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt. Hass und Hetze sind gerade in Sozialen Medien weit verbreitet und bleiben oft ungeahndet. Doch das Internet ist kein rechtsfreier Raum und viele stellen sich die Frage: Was tun, wenn ich mit digitaler Gewalt in Form von Diffamierungen, Beleidigungen oder Drohungen konfrontiert werde?
Im 90-minütigen Webtalk wird diese Frage mit Charlotte Lohmann, Bildungsreferentin bei der AAS im Netzwerk: Hate Speech begegnen (Algorithmen, Emojis) und mit Ulli Grießhammer, Referent bei HateAid, einer Beratungsstelle für betroffene von digitaler Gewalt, diskutiert. 
Im Fokus stehen Strategien zur digitalen Selbstverteidigung, rechtliche Hintergründe und die Auswirkungen einer verrohten Diskussionskultur auf die freie Meinungsäußerung und unsere Demokratie.
Darüber hinaus werden auch methodische Ideen & Materialien für Pädagog:innen und Eltern besprochen und Handlungsempfehlungen gegeben.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter