Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
TERMINE

Medienpädagogischer Küchentalk #7 - Freundschaft digital und analog

Veranstaltungsdatum:
11.12.19
Ab 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstaltungsort:
Museum für Kommunikation
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
www.mfk-berlin.de/
Veranstalter:
Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK); Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Dienstanbieter e.V. (FSM)
Referent/in:
Prof. Dr. Judith Ackermann, Sven Lehmann, Charlotte Oberstuke, Stefan Jahrling
Webangebot:
www.gmk-net.de/veranstaltungen...
Anmeldung unter:
www.fsm.de/de...
GMK


 

Die besten Gespräche finden in der Küche statt. In offener kommunikativer Atmosphäre werden hier in geselliger Runde Themen besprochen, die das alltägliche Leben bestimmen. Jeder ist hier gleichberechtigt – egal, welche Position, welches Alter oder welche Haltung. Genau diese lockere Atmosphäre möchten wir nutzen, um spannende Herausforderungen und aktuelle Fragen von Medienbildung, Politik und digitaler Gesellschaft zu diskutieren. Mit dabei sind interessante Gäste, kontroverse Meinungen, kritische Moderator*innen und die Möglichkeit für das Publikum vor Ort und im Livestream, sich aktiv mit ihren Fragen und Beiträgen zu Wort zu melden. Jede*r hat einen Platz mit ihren/seinen Fragen, kritischen Anmerkungen und Haltungen am Küchentisch.

Freundinnen und Freunde – das sind Menschen, die uns manchmal das ganze Leben und manchmal auch nur kurze Zeit begleiten, unterstützen, guttun, inspirieren, mit denen wir Spaß haben und Probleme teilen können. Oder die uns auch einmal sagen, dass wir uns daneben benehmen.

Dabei können Freundschaften ganz unterschiedlich aussehen. Die ersten Freundschaften entstehen im Sandkasten, neue Freund*innen findet man sein Leben lang. Freund*innen zu treffen ist heute wie vor 30 oder mehr Jahren ein beliebtes Hobby bei Jugendlichen. Man trifft sich in der Stadt oder im Park, geht ins Kino oder Fußball spielen. Heute verändern Smartphone, Internet und Soziale Netzwerke das Leben der Menschen und damit auch die Freundschaften, die wir schließen und pflegen. Es gibt andere Möglichkeiten, Freund*innen zu finden und mit Menschen in Kontakt zu bleiben – oder eben auch nicht. In sozialen Netzwerken geht es mitunter um das Sammeln von vielen Freund*innen bis hin zu einer Zusammenstellung weniger ausgewählter Menschen.

Kommunikation verändert sich, wird einfacher und schneller – auch mit unseren Freund*innen. Manchmal ist das gut, manchmal ist das anstrengend.

Im Medienpädagogischen Küchentalk wollen wir Traditionen, Veränderungen und Besonderheiten von Freundschaft in digitalen Zeiten und Welten nachgehen. Was bedeutet Freundschaft (heute)? Was hat sich wie verändert? Ist Freundschaft im Digitalen flüchtig?

Diesen Fragen wird sich aus verschiedenen Perspektiven genähert. Unter anderem teilen Menschen aus der praktischen Medienarbeit mit Jugendlichen ihre Erfahrungen. Außerdem wird ein kulturhistorischer, wissenschaftlicher und jugendpolitischer Blick auf Freundschaften geworfen.

Moderiert wird der Küchentalk von Kristin Narr (GMK e.V.) und Björn Schreiber (FSM e.V.)



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter