Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
TERMINE

In diesem Kalender finden Sie eine Terminauswahl an verschiedenen Veranstaltungsformaten von unterschiedlichen Akteuren aus dem Feld der Medienbildung, -pädagogik und des Jugendmedienschutzes.

Kongress/Tagung: Brüche überwinden,Die Rolle politischer Bildung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Krisenzeiten

Veranstaltungsdatum:
04.05.21
Ab 11:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Veranstalter:
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. - Unabhängige Institutionen für politische Bildung und Jugendarbeit
Mühlendamm 3
10178 Berlin, Berlin
Tel: +49 (0)30 400 401 00
Teilnahmebeitrag:
kostenfrei
Webangebot:
www.adb.de/online-tagung-bruecheueber...
Anmeldung unter:
www.adb.de/online-tagung-bruecheueber...

Im Jahr 2020 hat sich unsere Gesellschaft, ja die ganze Welt verändert. Niemand konnte das voraussehen. Auch im Mai 2021 sind wir noch nicht zur Normalität zurückgekehrt, sondern müssen uns immer wieder neu orientieren.

Was bedeuten diese Veränderungen durch die Corona-Pandemie für uns und unsere Gesellschaft? – Der Blick richtet sich sowohl auf die persönliche Ebene als auch auf politische Entwicklungen und das gesellschaftliche Zusammenleben. Spaltungstendenzen im politischen Raum und unüberwindbar scheinende Brüche sind zu beobachten und fordern die Menschen heraus. Viele haben ihre Sicherheit verloren.

In dieser Fachtagung werden die Auswirkungen von Krisenzeiten auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt analysiert, insbeondere mit Blick auf die politische Bildung. Es sollen die aktuellen Herausforderungen aber auch Chancen diskutiert werden, die sich aus Krisenzeiten ergeben. Es soll in den Blick genommen werden, was die Bürgergesellschaft und was die politische Bildung leisten können, wo sich (neue) Räume für den Austausch, die Vergewisserung, Unterstützung und die politische Bildung eröffnen.

Wie gelingt es den Trägern und Akteuren der politischen Bildung und des zivilgesellschaftlichen Engagements, Menschen zu motivieren, sich für andere, für das Lebensumfeld, für die Gesellschaft einzusetzen? Wo gelingt es, in einem solidarischen, demokratischen Miteinander das Zusammenleben gut zu gestalten und Brüche zu überwinden? Wie können wir voneinander und aus der Krise lernen? Und wie können die Stärken politischer Bildung in Krisenzeiten deutlich gemacht werden?



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter