Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
TERMINE

In diesem Kalender finden Sie eine Terminauswahl an verschiedenen Veranstaltungsformaten von unterschiedlichen Akteuren aus dem Feld der Medienbildung, -pädagogik und des Jugendmedienschutzes.

Online Seminar: Rechte Ideologien als Lifestyle-Produkt: der Erfolg von Influencer:innen auf Instagram & Co.

Veranstaltungsdatum:
04.05.21
Ab 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstalter:
SAEK Förderwerk für Rundfunk und neue Medien gGmbH i.L.
Ferdinand-Lassalle-Straße 21
04109 Leipzig, Sachsen
Tel: +4934122590
Teilnahmebeitrag:
kostenfrei
Webangebot:
saek.de/veranstaltungen...
Anmeldung unter:
www.edudip.com/de...
Logo Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien


Unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit wächst in den sozialen Medien eine erfolgreiche Szene von Influencer:innen der „Neuen Rechten“ heran. Auf verschiedenen Kanälen und durch eigene Werbevideos verbreiten sie eine Weltsicht, die auf Rassismus, Ungleichwertigkeit und Demokratiefeindschaft beruht. 

„Die Mädels sind für das schöne Bild verantwortlich“, so offen sagt es eine Insiderin. Es sind vor allem Frauen, die Nutzer:innen mit ästhetischen Bildern und subtilen Botschaften in die rechte Szene ziehen wollen. Dabei bedienen sie oft eine gewisse Ästhetik, posten persönliche Bilder und Storys aus dem Alltag und generieren mit harmlosen Hashtags Aufmerksamkeit. Ziel ist ein unpolitisches Erscheinungsbild, um gesellschaftliche Anknüpfungspunkte zu schaffen und unter diesem Deckmantel radikale Inhalte zu verbreiten.

Anhand von Beispielen wird diese Strategie und die dahinerstehende Ideologie aufzeigt. Die Ästhetik und Codes werden kennengelernt, um auch im digitalen Raum Handlungsstrategien zu entwickeln, Debatten anzustoßen und gegen menschenverachtende Ansichten vorzugehen. 

Referentin:
Sophie Spitzner ist Sozialarbeiterin und seit vielen Jahren in den Bereichen der politischen und politisch-historischen Bildungsarbeit tätig. 



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter