Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest

Der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest ist ein gemeinschaftliches Projekt der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg und der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz. Er erfasst Informationen zur Mediennutzung von Kindern, Jugendlichen und Familien. Die Ergebnisse werden in den Studien miniKIM (Mediennutzung 2- bis 5 Jähriger), KIM (Mediennutzung 6- bis 13 Jähriger), JIM (Mediennutzung 12- bis 19 Jähriger) und FIM (Mediennutzung in Familien) veröffentlicht.Bei den Studien arbeitet der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest mit der SWR Medienforschung zusammen.

Kompakte Antworten auf die wichtigsten Fragen im Medienumgang von Kindern finden Sie im „Infoset Medienkompetenz“. 


Ansicht: Zusatzstudie JIMplus 2020 - Corona Zusatzuntersuchung

Lernen zu Hause - Ergebnisse der JIMplus Corona Befragung

Wie gut kommen Schüler*innen mit der aktuellen Situation der Schulschließung zurecht? Wie lernen und arbeiten sie zu Hause? Antworten auf diese Fragen gibt die "JIMplus Corona"-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest.


c/o Landesanstalt für Kommunikation (LFK)
Reinsburgstr. 27
70178 Stuttgart
Finanzierung : öffentlich gefördert
http://www.mpfs.de/

1771.gif