MedienpraxisMedienerziehungOnlinerisiken

Pioniere des Wandels. Wie Schüler:innen KI im Unterricht nutzen möchten

Ein Tablet, dass eine Person in den Händen hält.

73 Prozent der 14- bis 20-Jährigen sind der Ansicht, dass der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) in Schulen eher Chancen bietet. Jedoch beschäftigen sich Schulen in Deutschland in der Regel nur wenig mit dem Thema KI. Das zeigt die aktuelle Vodafone-Studie „Pioniere des Wandels. Wie Schüler:innen KI im Unterricht nutzen möchten“. Die Studie ist der April-Beitrag aus der mekomat-Datenbank.

Die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz stellt mit ihrer Datenbank mekomat ein Angebot an Materialien rund zum Thema Medienbildung und Medienkompetenz zur Verfügung. Wir informieren im Rahmen einer Kooperation mit der Clearingstelle regelmäßig auf unserer Webseite über neue Materialien zu aktuellen Themen aus der Datenbank mekomat.