Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

"Gutes Aufwachsen mit Medien" auf der didacta 2017

Das Initiativbüro präsentiert sich bei der diesjährigen didacta (14.-18.02) an einem Gemeinschaftsstand (C12 in der Halle 5) mit den Partnern Seitenstark und Schau hin! und weiteren Akteuren aus der Medienbildung.

Die aktuelle Broschüre „Ein Netz für Kinder“ ist da!

Die Broschüre „Ein Netz für Kinder“ gibt Eltern und pädagogischen Fachkräften einfach einsetzbare Materialien und viele hilfreiche Tipps für die eigene Medienarbeit.

Wie sich die Medienerziehung verändert hat

Für ein gutes Aufwachsen mit Medien sind unsere Kinder und Jugendlichen heute angesichts der rasanten Medienentwicklungen mehr denn je auf eine wirksame Unterstützung durch Medienerziehung angewiesen. Das wird deutlich, wenn man die geschichtliche Entwicklung der Medienerziehung betrachtet.

Eltern zu Medienprofis machen!

Wenn es um die Mediennutzung der Kinder geht, haben Eltern viele Fragen. Pädagogische Fachkräfte stehen vor der Herausforderung die elterlichen Fragen zu beantworten. Ein Ansatz die Medienkompetenz zu stärken, ist sie zu Profis zu machen.


logo didacta - die bildungsmesse
Ansicht: Die aktuelle Broschüre „Ein Netz für Kinder“  ist da!
TV Gerät aus den 50er Jahren
Teilnehmer bei einer Schulung

INFORMIEREN

In der Infobörse finden Sie zahlreiche Materialien, Tipps zur Medienerziehung und Medienbildung von Kindern und Jugendlichen sowie aktuelle Studienergebnisse.



Eltern stehen vor der Herausforderung den Rahmen für die Mediennutzung ihrer Kinder abzustecken. Der Medienpädagoge Gregory Grund gibt einen Überblick über Fragen von Eltern und dazu passende Antworten.




Werbung begegnet uns überall. Oftmals ist sie als ansprechende kurze Geschichte gestaltet. Der spielerische Umgang, klärt Kinder auf und sensibilisiert sie für die Ziele und den Zweck von Werbung.








WEITERBILDEN

Frau und drei Kinder tippen gemeinsam an mehreren Tablets

Immer on - Mediennutzung von Kindern verstehen und gut begleiten
Das Video zu unserer Online-Konferenz ist nun verfügbar.






VERNETZEN

Gruppe beim Geo-Caching, Familienbildung Betzdorf

In unseren Handlungsempfehlungen finden Sie eine Beschreibung lokaler Netzwerkarbeit für die Medienerziehung in Familien. Good-Practice Beispiele für die Vernetzung mit lokalen Partnern sollen Ihnen helfen, eigene Netzwerke zu gründen.