Alle gleich, alle verschieden? – Diversität und (digitale) Medien

Veranstaltungsdatum:
19. Januar
08:30 - 13:30
Veranstalter:
Ansprechpartner:
WWW-Link:
Teilnehmerbeitrag:
kostenfrei

In pädagogischen Einrichtungen treffen Kinder verschiedenster Identitäten aufeinander. Um dieser Situation als Fachkraft professionell zu begegnen, benötigt es bestimmte Rahmenbedingungen, aber auch eine persönliche Haltung und Hintergrundwissen zu Identitätsmerkmalen sowie praxisnahe Methoden. (Digitale) Medien spielen hier eine große Rolle. Einerseits können sie ein Motor zur Verstärkung von Ungerechtigkeiten sein. Sie können aber ebenso proaktiv als Tool genutzt werden, um der Diversität einer Kindergruppe auf individuellem und innovativem Weg entgegenzukommen und anstatt möglicher Defizite die Potenziale einer buntgemischten Kinder-Gruppe hervorzuheben. Im Seminar werden Grundlagen der Diversity-Pädagogik und die Bedeutung des Einsatzes von (digitalen) Medien in diesem Zusammenhang ermittelt. Konkrete Beispiele und Übungen können direkt in die Praxis übertragen werden.

Technische Details: Die Veranstaltung wird browserbasiert über Microsoft Teams umgesetzt. Eine Installation von Microsoft Teams ist nicht notwendig. Für die Teilnahme werden Tablet, PC oder Laptop mit Internetzugang sowie die Möglichkeit der Audio-Ein- und Ausgabe (Headset, Boxen, Lautsprecher) benötigt.

Inhalt / Struktur:

  • Grundlagen zur Diversity-Pädagogik
  • Teilhabe in, an und durch Medien
  • Praxistipps zum Einsatz von Medien in diversen Kindergruppen

Das Online-Seminar richtet sich an (Sozial)pädagogische Fachkräfte der frühkindlichen Bildung in Kitas und Bibliotheken aus Berlin.

(Alle Angaben ohne Gewähr)