Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken
TERMINE

In diesem Kalender finden Sie eine Terminauswahl an verschiedenen Veranstaltungsformaten von unterschiedlichen Akteuren aus dem Feld der Medienbildung, -pädagogik und des Jugendmedienschutzes.

Internationale Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“

Veranstaltungsdatum:
20.09.21 bis 24.09.21
Ab 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Veranstalter:
Medienanstalt Rheinland-Pfalz
Turmstraße 10
67059 Ludwigshafen
Teilnahmebeitrag:
kostenfrei
Webangebot:
www.klicksafe.de/service...
Anmeldung unter:
conference.saferinternet.pl/workshops
klicksafe Logo


Gemeinsame Konferenz des deutschen und des polnischen Safer Internet Centres

Die von saferinternet.pl und klicksafe gemeinsam organisierte internationale Konferenz „Keeping Children and Young People Safe Online“ findet bereits zum 15. Mal statt und bietet ein breites Spektrum an aktuellen Themen und Trends rund um Online-Sicherheit von Kindern und Jugendlichen.

Aufgrund der Corona-Situation ist die Teilnahme an der zweisprachigen Konferenz (Englisch/Polnisch) nur online möglich: Interessierte können sich vorab online registrieren und erhalten zusätzliche Informationsmaterialien. Außerdem ist es möglich, die Live-Übertragung ohne vorherige Anmeldung anzuschauen. Die Teilnahme an den Workshops ist begrenzt verfügbar und nur nach Anmeldung möglich.

Im Rahmen einer Konferenzwoche mit international renommierten Referent:innen bietet die 15. Ausgabe von „Keeping Children and Young People Safe Online“ neben zwei Vortragstagen (Montag und Dienstag) auch zahlreiche Workshops (Mittwoch bis Freitag). Das Programm kann hier eingesehen werden.

klicksafe stellt am 20. September mit dem Vortrag “Om online - How to deal with digital stress and promote our wellbeing” das neue Unterrichtsmaterial zu digitalem Wohlbefinden vor, das im Herbst erscheint.

Zudem bietet das deutsche Safer Internet Centre 2021 zwei englischsprachige Workshops an:

Ein Team bestehend aus FSM, eco und Nummer gegen Kummer startet am 22. September mit einem Überblick über Risiken der Selbstdarstellung im Netz und bietet neben Unterstützung in der Medienerziehung auch Einblicke in die Arbeit und die Herausforderungen von Helplines und Hotlines.

jugendschutz.net informiert am 23. September über typische Dark Patterns in kostenlosen Spiele-Apps und gibt Tipps, wie Kinder vor unnötigen Kosten und übermäßiger Nutzung geschützt werden können.



(Alle Angaben ohne Gewähr)



Diesen Beitrag teilen Facebook Twitter