Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Medienerziehung

  • 08.06.18 - Meldung

    #GAmMfragt - Sie antworten. - Die Ergebnisse unserer Facebook-Umfrage

    Tablet oder Bilderbuch? Was gehört in den Kinderalltag? Und womit können Kinder gut lernen? Fünf Fragen stellten wir - das Initiativbüro - in unserer Aktion #GAmMfragt auf unserem Facebook-Kanal.

  • 06.03.18 - Meldung

    Rückblick auf die Bildungsmesse didacta 2018

    Reges Treiben herrschte vom 20. bis 24. Februar bei der Bildungsmesse didacta in Hannover. Die Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ präsentierte ihr Angebot einem interessierten Publikum.

  • 06.02.18 - Meldung

    Safer Internet Day 2018

    Zum europäischen Tag für Internetsicherheit „Safer Internet Day“ am 6. Februar 2018 machen die Akteure der Initiative „Gutes Aufwachsen mit Medien“ zahlreiche Angebote.

  • 31.01.18 - Praxisanleitung

    Hey, schau mal, was die geschrieben haben!

    Kettenbriefe, Grußbildchen, Artikel, Videos oder Links. Einfach und schnell lassen sich digitale „Informationen“ weiterleiten. Vieles wird unhinterfragt weiterverbreitet. Wie man über die problematische Kommunikation in Sozialen Medien ins Gespräch kommt, zeigt Ihnen diese Anleitung.

  • 08.11.17 - Ratgeber

    Filme mit Kindern inklusiv gestalten

    Filme erzählen Geschichten mit Bildern. Doch diese sind nicht immer für jeden verständlich. Sehbehinderte oder blinde Menschen können Handlungsstränge, die nur über visuelle Bilder dargestellt werden, nicht wahrnehmen.

  • 12.07.17 - Meldung

    Jetzt bewerben bis zum 31. Juli 2017: Dieter Baacke Preis

    Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus.

  • 26.06.17 - Meldung

    Besonders empfehlenswertes Positionspapier der GMK zum Thema „Frühe Bildung und Medien“

    Digitalisierung oder Medien-Schonraum Kita? Medienpädagogik positioniert sich für einen dritten Weg: kindgerechte Medienbildung von Anfang an!

  • 23.05.17 - Praxisanleitung

    Abo-Fallen und In-App-Käufe verhindern

    Viele digitale Angebote unterstützen Kinder und Jugendliche beim Kreativsein, Lernen und haben einen hohen Unterhaltungswert. Bei der Suche nach der richtigen App ist es hilfreich, auch etwas über Bezahlformate für Apps zu wissen.

  • 18.05.17 - Meldung

    Eine Stimme für „Gutes Aufwachsen mit Medien“

    In unserer aktuellen Video-Reihe äußern sich Expertinnen und Experten aus der Medienpädagogik und Medienbildung zur Frage, was für Sie gutes Aufwachsen mit Medien bedeutet und was sie dafür tun.

  • 16.05.17 - Ratgeber

    Webseiten für Kinder sind ein vielfältiges Einstiegstor zum sicheren und medienkritischen Surfen im Netz

    Mareike Thumel, Medienpädagogin aus Hamburg, berichtet von den Vorteilen von Kinder-Webseiten und wie sie diese in ihrer praktischen Medienarbeit einsetzt.


1 2 3 4 ... > >>

Ticker Medienkompetenz

21.06.2018 Seitenstark e.V.
Barrierefreiheit in der Mediennutzung: Digitale Teilhabe für alle?
Medien sind ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens von Jugendlichen mit und ohne Behinderung. Für sie ist die soziale Teilhabe direkt mit digitalen Medien verknüpft. In der UN-Behindertenrechtskonvention werden Teilhabechancen von Jugendlichen mit Behinderung diesbezüglich gestärkt, in dem auf das Recht auf digitale Teilhabe für alle Menschen verwiesen wird.
20.06.2018 SCHAU HIN!
Trend Podcasts: Altersgerechte Inhalte für Kinder auswählen
Podcasts werden auch bei Kindern immer beliebter. SCHAU HIN! empfiehlt Eltern, für ihre Kinder altersgerechte Angebote auszuwählen. Gute Inhalte können die Sprachkompetenz fördern, hektische Formate können Kinder überfordern.
20.06.2018 Internet-ABC
Lesenlernen: Gute Apps und Internetseiten für Kinder
Liest Ihr Kind gerne? Oder braucht es etwas Motivation dazu? Das Internet-ABC stellt Ihnen ein paar Apps und Internetseiten vor, die mit Spiel und Spaß ein paar Lernhilfen liefern. 
19.06.2018 SCHAU HIN!
WHO erklärt Spielsucht zur Krankheit
Digitale Welten faszinieren Kinder und Erwachsene. Manche zu sehr: Die Weltgesundheitsorganisartion (World Health Organisation; WHO) hat Computerspielsucht nun offiziell als Krankheit anerkannt. Betroffen sind Menschen, die virtuelle Welten über ihre sozialen Kontakte stellen und pathologisch spielen.
19.06.2018 SCHAU HIN!
Messenger Apps erobern den Klassenraum
Die Nutzung des Messenger Dienstes WhatsApp ist zwar nach neuen europäischen Datenschutzrichtlinien erst ab 16 Jahren erlaubt, die Ergebnisse der aktuellen JIM-Studie 2017 zeigen aber, dass schon für 86 Prozent der zwölf und 13 Jährigen „WhatsApp“ die wichtigste App auf ihrem Smartphone darstellt. Kinder und Jugendliche nutzen die App nicht nur für private Zwecke, sie vereinfacht auch die Schulorganisation. Durch die Gruppenfunktion organisieren sich Schülerinnen und Schüler in Klassenchats.
12.06.2018 SCHAU HIN!
Apps, Emojis, Memes: Wie Islamisten Kinder in Sozialen Medien rekrutieren
Dschihadisten als Helden in Video-Clips, Aufrufe zu Terrorattacken in Memes, Kinder als Zielgruppe von Apps des "Islamischen Staats": Islamisten sprechen über das Netz immer jüngere User an. Wie der aktuelle Lagebericht zu Islamismus im Netz von jugendschutz.net zeigt, verbreiten sie ihre Botschaften in Diensten wie YouTube und Instagram, die in der Medienwelt von Kindern und Jugendlichen eine zentrale Rolle spielen. Auch Emojis, die beim Chatten beliebt sind, werden gezielt eingesetzt.
11.06.2018 klicksafe.de
Pädagogischer Medienpreis - Ausschreibung 2018
Für den Pädagogischen Medienpreis 2018 ist der SIN - Studio im Netz e.V. aktuell auf der Suche nach...
08.06.2018 Gutes Aufwachsen mit Medien
#GAmMfragt - Sie antworten. - Die Ergebnisse unserer Facebook-Umfrage
Tablet oder Bilderbuch? Was gehört in den Kinderalltag? Und womit können Kinder gut lernen? Fünf Fragen stellten wir - das Initiativbüro - in unserer Aktion #GAmMfragt auf unserem Facebook-Kanal.
07.06.2018 Gutes Aufwachsen mit Medien
Scratcher werden: Erste Schritte im Programmieren wagen
Scratch bricht den eigentlich komplexen Prozess des Programmierens durch ein visuelles Bausteinprinzip für Kinder herunter und lädt Fachkräfte und Heranwachsende gemeinsamen zum Entdecken ein.
06.06.2018 Internet-ABC
Riskante Spiele-Apps für Kinder
"jugendschutz.net" hat 100 beliebte Spiele-Apps für Kinder überprüft, 99 davon haben kleinere oder größere Mängel in Sachen Kinder-, Daten- oder Verbraucherschutz.
06.06.2018 Internet-ABC
Wie schnell ist mein Internet wirklich?
Internet-Anbieter versprechen meist schnelle Verbindungen, die Realität ist allerdings oft anders. Bei der Bundesnetzagentur gibt es jetzt eine Webseite mit Apps zum Testen der Geschwindigkeit.
06.06.2018 Internet-ABC
Mehr Kontrolle für Eltern bei "YouTube Kids"
YouTube Kids bessert nach: Eltern sollen das Recht bekommen, für ihr Kind jedes einzelne Angebot und jeden Kanal selbst ein- oder abschalten zu können.
06.06.2018 klicksafe.de
NEU: klicksafe für Jugendliche
Der neue Jugendbereich auf klicksafe.de bietet Jugendlichen Informationen und Tipps für ihren...
06.06.2018 Seitenstark e.V.
Mit der Bloggerbande bloggen
Hinter der Bloggerbande verbirgt sich eine Abenteuerbuchreihe um die vier Freunde Antonia, Tarik, Celina und Finn. Gemeinsam lösen sie knifflige Detektiv-Fälle. Die Bloggerbande kann nicht nur in Büchern, sondern auch auf dem gleichnamigen Blog der Kinder-Webseite entdeckt werden.
05.06.2018 SCHAU HIN!
Apple: Neue Kontrollmöglichkeiten mit Systemupdate
Mit dem Update auf das Betriebssystem iOS 12 wird Apple den Nutzern des iPhones neue Möglichkeiten einräumen. Spannend für Eltern: Screen Time ermöglicht, die Nutzungsdauer von Apps zu überprüfen, zu beschränken und so zu regulieren, wie lange ihre Kinder zum Beispiel in Sozialen Netzwerken unterwegs sind. Gleichzeitig soll es dem Digital-Detox der Eltern dienen. Kürzlich hatte Google eine App vorgestellt, die mehr Kontrolle ermöglichen soll.