Diese Webseite verwendet Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie die Seite wieder verlassen oder den Browser schliessen.
Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich mit der Cookie-Nutzung einverstanden.
Mehr Informationen Okay

Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen

Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld. Wir suchen für Sie.



Initiativ- und Servivebüro Gutes Aufwachsen mit Medien

Animation: Ladebalken

INFORMIEREN

Veröffentlicht am: 18.06.19

Online-Konferenz Weiterbilden: Level up! Digitale Spiele gemeinsam entdecken


Direkt zum Videoabschnitt mit ...
Michael Gurt (12:22)   |   Johanna Janiszewski (34:17)

Inhalt der Online-Konferenz

Eltern und pädagogische Fachkräfte betrachten das Angebot an digitalen Spielen und das Spielverhalten von Kindern und Jugendlichen häufig mit gemischten Gefühlen. Während Kinder und Jugendliche stundenlang in Computerspiele und Spiele-Apps abtauchen können, machen Erwachsene sich Sorgen um mögliche Gefährdungen und die mit Zocken scheinbar verschwendete Zeit.

Michael Gurt vom JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis hat sich im Projekt „Game Life! mit und über Games lernen“ gemeinsam mit Kollegen und dem Medienzentrum Parabol mit aktuellen Herausforderungen in diesem Spannungsverhältnis beschäftigt und stellt die entwickelten Materialien vor.

Die Spieleentwicklerin Johanna Janiszewski von Tiny Crocodile Studios zeigt an Beispielen aus Workshops und Projekten, wie Kinder und Jugendliche selbst in der Entwicklung und Gestaltung von Games aktiv werden können und gibt Ihnen Anregungen für die pädagogische Praxis.

Expertise

Links und Zusatzmaterial

Die Online-Konferenz fand am 18.06.19, 10 Uhr statt, Moderation: Maria Wiesner (Initiativbüro).



Drucken
Diesen Beitrag teilen